Studienbereich

Marketing & Sales Management

Wir sind der wirtschaftsnahe und akademisch fundierte Komplettanbieter im Bereich Marketing & Sales. Unsere AbsolventInnen

  • erarbeiten fundierte Off- und Online-Marketing- und Vertriebskonzepte
  • kennen das Marketing-Instrumentarium
  • können Wettbewerbsvorteile sichern und neue Märkte entwickeln
  • können KundInnen begeistern und an das Unternehmen binden
  • verhelfen Produkten und Dienstleistungen zum Durchbruch
  • und tragen maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei.

Als Studienbereich an Österreichs führender Fachhochschule für Management & Kommunikation vermitteln wir das Fachwissen der Gegenwart und die persönlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.

Seit 2016 sind alle Studiengänge des Studienbereichs durch die International Advertising Association (IAA) international akkreditiert.

Die Leitung des Studienbereichs hat FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sieglinde Martin inne.

 

Unsere Studiengänge

BA Marketing & Sales

Unsere AbsolventInnen erarbeiten fundierte Off- und Online-Marketing- und Vertriebskonzepte, kennen das Marketing-Instrumentarium, können Wettbewerbsvorteile sichern und neue Märkte entwickeln, KundInnen begeistern und an das Unternehmen binden uvm.

MA Marketing- & Salesmanagement

Der Master-Studiengang Marketing- & Salesmanagement bietet ein zweijähriges praxisbezogenes, berufsbegleitendes Studium. Es versteht sich als weitgehende Spezialisierung auf strategische Aufgabenstellungen für Personen mit Führungsverantwortung im Marketing und Sales.

Praxisprojekte mit Unternehmen

Hier finden Sie eine Auswahl von Lehrveranstaltungs-Projekten aller Studiengänge des Studienbereichs Marketing & Sales Management.

Gipsplatte goes Social Media
Studiengang BA Marketing & Sales
Semester 3. Semester
Auftraggeber Knauf GmbH

Knauf GmbHDigitalisierung, Social Media und die immer stärkere Vernetzung im Online Bereich betrifft nicht nur hippe, vor kurzem gegründete Start Ups, sondern gleichermaßen ein traditionsreiches Familienunternehmen, wie die Knauf GmbH. Ein Unternehmen, das nicht nur auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken kann, sondern im Bereich der Baustoffe und Baumaterialen auf Innovation und Entwicklung setzt, darf auch im Social Media Bereich nicht den Anschluss verlieren. So drehte sich im Wintersemester 2016/17 im berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Marketing & Sales alles um die Entwicklung eines Social Media Konzepts für Knauf Österreich – sowohl im B2B als auch im B2C Bereich.

In sechs Gruppen wurden kreative Kampagnen und Konzepte entwickelt und einer prominent besetzten Jury von Knauf vorgestellt. In der gemeinsamen Feedbackrunde lobte der Auftraggeber Mag. Andreas Bauer – Kommunikationsmanager bei Knauf – die vielen unterschiedlichen Ideen und Vorschläge und betonte die Wichtigkeit „…auf die neuen Kommunikationskanäle und die selbst erschaffenen Subwelten der Generation Z zu reagieren“. Auf persönlicher Ebene konnten die Studierenden durch das Praxisprojekt ebenfalls sehr profitieren. Durch die intensive Gruppenarbeit entwickelte sich eine Dynamik, die als äußerst gewinnbringend für jede einzelne Person beschrieben wurde.

Die vielen unterschiedlichen Herangehensweisen an ein und dasselbe Briefing erfüllt nicht nur die Projektcoaches Dr. Martin Pittner und Mag.(FH) Marina Prem mit Stolz, sondern zeigt ebenfalls, dass die Studierenden des Studienbereichs Kommunikation, Marketing & Sales bestens für die Berufswelt gewappnet sind und die Digitalisierung in Marketing & Sales proaktiv mitgestalten können.

>>Zum Projektvideo geht’s hier!

Schrei vor Glück: Einzigartiges Praxisprojekt in Kooperation mit den Österreichischen Lotterien
Studiengang MA Marketing- & Salesmanagement
Semester 3. Semester
Auftraggeber Österreichische Lotterien Ges.m.b.H

Logo Österreichische LotterienRund 40 Studierende des Masterstudiengangs Marketing- & Salesmanagement (Jahrgang 2017) hatten im Wintersemester 2016/17 die Gelegenheit, ein umfassendes Marketingkonzept für die Österreichische Lotterien Ges.m.b.H zu erarbeiten. Ziel war es, gemäß Mag. Brigitte Retzenwinkler (Abteilungsleiterin Projektentwicklung und Customer Insights), herauszufinden, wie das Produktportfolio, die Kommunikations- und Distributionspolitik weiterentwickelt und gestaltet werden müssen, um auch in Zukunft ein attraktives Angebot an Glücksspielprodukten vorzuweisen und gleichsam die Zielgruppe der 18 – 30Jährigen erfolgreich anzusprechen.

Zu Beginn des Projektes wurde eine qualitative und quantitative Marktforschung durchgeführt, um den Status quo und die künftigen Wünsche und Bedürfnisse von Spielern und (noch) Nicht-Spielern zu erheben. Aufbauend darauf, sprudelte es nur so vor kreativen Ideen für die Glücksspielzukunft. Eine große Herausforderung bestand aber darin, rechtliche Aspekte wie Spielerschutzmaßnahmen in der Konzeption zu berücksichtigen und dennoch außergewöhnliche, neue sowie umsetzbare Ideen zu entwickeln.

Das Projekt förderte neben dem fachlichen Erkenntniszuwachs auch die persönliche Entwicklung, da Teamwork, Arbeitsteilung und Zeitmanagement gefragt waren. Tatkräftig unterstützt wurden die Studierenden durch Coaching-Einheiten mit Projektcoach Dr. Ilona Pezenka und externen Coaches wie Dr. Georg Feldmann (Havas Media Austria), welche mit fachlicher Beratung und Feedback sowie Tipps für eine bessere Zusammenarbeit zur Seite standen.

Von diesem Praxisprojekt profitierte sowohl der Studienbereich Kommunikation, Marketing und Sales bzw. ihre Studierenden als auch die Österreichischen Lotterien. Die Auftragnehmer bekamen die Chance, sich in den Arbeitsalltag einer Agentur hineinzuversetzen und sind dadurch für die Praxis noch besser gerüstet. Die Österreichischen Lotterien erhielten im Gegenzug sehr gut ausgearbeitete Ideen und Konzepte von genau jener Zielgruppe, die sie in Zukunft verstärkt ansprechen wollen. Alles in allem betrachtet, kann das Praxisprojekt somit als perfektes Beispiel für Synergien zwischen Wirtschaft und Lehre bezeichnet werden.

>>Zum Projektvideo geht’s hier!

Praxisprojekt: Kreativer Input der Studierenden für die D.A.S. Rechtsschutzversicherung
Studiengang BA Marketing & Sales
Semester 3. Semester
Auftraggeber D.A.S. Rechtsschutz Österreich

DAS Rechtsschutz ÖsterreichIm Rahmen eines Praxisprojektes hatten Studierende des Bachelor-Studiengangs Marketing & Sales (3. Semester) die Möglichkeit, ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten gemeinsam für Lukas Poiss, Leiter Hauptberuflicher Vertrieb Österreich, sowie Mag. (FH) Stephanie Scheubrein, Leiterin Unternehmenskommunikation D.A.S. Rechtsschutz Österreich, einzusetzen.

Die Vollzeit-Studierenden des Instituts für Kommunikation, Marketing & Sales wurden in Gruppen zu etwa sechs Personen unterteilt, um zwei Fragestellungen nachzugehen. Etwa die Hälfte des Jahrgangs 2017 stand vor der Aufgabe, ein Kommunikationskonzept für D.A.S. zu entwickeln, um die Zielgruppe der „Studierenden“ gezielt anzusprechen. Alle anderen Studierenden beschäftigten sich mit der Zielgruppe „Fahrschulen“ und arbeiteten an einem Maßnahmenpaket, um die Ansprache dieser Dialoggruppe auch im B2B-Bereich zu optimieren. Auch hier galt es, eigenständig und ergebnisorientiert jene Kenntnisse anzuwenden, die unter anderem in der parallel stattfindenden Lehrveranstaltung zum Thema Projektmanagement vermittelt wurden.

Im weiteren Verlauf des Semesters wurde Meinungsforschung betrieben, um die gesammelten Erkenntnisse über die potentiellen Kunden später zu einer maßgeschneiderten Kampagne weiterzuentwickeln. Dazu zählten beispielhaft Social-Media Maßnahmen, Werbevideos, 3D-Mailings sowie Infofolder. Begleitet wurde die herausfordernde Aufgabe von regelmäßigen Meetings mit dem Projektcoach Mag. Bernhard Pfaffeneder, Agentur whateverworks OG, und VertreterInnen der D.A.S. Rechtsschutz Österreich.

Ende Januar 2016 war es schließlich so weit: im Zuge der Abschlusspräsentation stellte jede Projektgruppe ihren persönlichen Lösungsweg den ProjektauftraggeberInnen von D.A.S vor. Spannende Impulse, ausgefeilte Pläne und weitreichendes Feedback standen auf der Tagesordnung und bildeten den krönenden Abschluss für ein Praxisprojekt mit vielen neuen Ideen, intensiver Zusammenarbeit und weiterverwendbaren kommunikativen Ergebnissen. Die ProjektauftraggeberInnen waren von den Ergebnissen begeistert und können sich vorstellen, in ein bis zwei Jahren ein Nachfolgeprojekt mit der FHWien der WKW durchzuführen.

>>Zum Projektvideo geht’s hier!

Improve your skills
Studiengang BA Marketing & Sales
Semester 3. Semester
Auftraggeber Verein T.I.W.

SKIMP Verein TIW„Skill Improver“ (SKIMP) ist eine Initiative des gemeinnützigen Wiener Vereins T.I.W. (Organisation für Training, Integration und Weiterbildung) in exklusiver Kooperation mit der FHWien der WKW. Im Zuge des Praxisprojekts hatten Studierende die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten in den Disziplinen Marketing und Sales sowie Social Skills für einen guten Zweck einzusetzen.

Ihre Aufgabe war es, ein Marketing- & Sales-Konzept zu entwickeln, um benachteiligten Jugendlichen im Rahmen eines freiwilligen Nachhilfeprogrammes den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern. Im Rahmen des Praxisprojekts wurde eifrig geplant, kreative Ansätze gesucht und auf Machbarkeit überprüft sowie Budget-Pläne für die Umsetzung erstellt. Manche der Ideen wurden bereits im Laufe der Projektphase umgesetzt.

Andreas Pollak, Geschäftsführer T.I.W., zeigte sich begeistert: „Das Engagement der Studierenden in diesem Bereich hat mich wieder beeindruckt. Es ist schön, dass an der FHWien der WKW Social Responsibility auch gelebt wird.“ Erklärtes Ziel ist es, möglichst viele Freiwillige zu finden und zu mobilisieren, die benachteiligte Jugendliche bei künftigen alltäglichen Herausforderungen im Schul- und/oder Berufsalltag unterstützen, z.B. bei der Vorbereitung auf einen positiven Berufsschulabschluss durch Nachhilfe und via Mentoring mittelfristig Hilfe zur Selbsthilfe.“

Kommunikationskonzept für ein revolutionäres Start-up
Studiengang BA Marketing & Sales
Semester 3. Semester
Auftraggeber Tripbox e.U.

TripboxDas Praxisprojekt beschäftigte sich mit der Erstellung eines Kommunikationskonzepts für das österreichisches Start-up Tripbox, das der immer größer werdenden Informationsüberflutung im Reisebereich entgegen wirken will und den Fokus auf Usability im Reisebereich setzt. Unter www.tripbox.at kann man sich seinen individuellen Reisewunsch interaktiv zusammenstellen.

Gründer Thomas Haider stellte an die Studierenden die anspruchsvolle Aufgabe, ein umfassendes Kommunikationskonzept zu erstellen. Dazu zählten eine eigenständige Auftragsbeschreibung, Analysen, Dialoggruppen, Strategien, Maßnahmen und Botschaften, Zeit- und Budgetplan und vieles mehr.

„Die professionellen Präsentationen, die schlüssigen Ausarbeitungen und die kreativen, vielseitigen Ideen haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Die Zusammenarbeit hat viel Freude gemacht. Ein großes Lob an alle Studierenden“, zeigte sich Haider beeindruckt. „Der eine oder andere Vorschlag wird sicher in unsere Umsetzung mit einfließen. Besonders hervorzuheben war auch das große Engagement, mit dem das Projekt durchgeführt wurde“, fügte Markus Horvath, Marketing-Verantwortlicher von Tripbox, hinzu. Die Vielfalt an Ideen und Möglichkeiten in der Urlaubsbranche kannte kaum Grenzen: so wurde von Flyern über Youtube-Videos, Tripbox-Give aways und Gewinnspielen bis zum Versuch eines Guiness Rekords Vielfältiges ausgearbeitet und präsentiert.

Kreative Ideen für ein außergewöhnliches Welcome-Event
Studiengang BA Marketing & Sales
Semester 3. Semester
Auftraggeber ERSTE Group Bank AG

Das Praxisprojekt der Studierenden des Bachelor-Studiengangs Marketing & Sales beschäftigte sich mit der Erstellung eines Konzepts für eine Großveranstaltung am Erste Campus. Anfang des Jahres 2016 übersiedeln über 4.000 MitarbeiterInnen der Erste Group auf den Erste Campus, das neue Headquarter der Erste Group, in der Nähe des Hauptbahnhofes. Von September bis Jänner 2015 befassten sich Studierende mit der Erstellung eines Konzepts für einen Welcome Event. Kreative und dabei realisierbare Ideen wurden unter Einhaltung der Vorgaben der Erste Group gesammelt und präsentiert.

Als Willkommensfeier für ihre MitarbeiterInnen, die derzeit auf über 20 Wiener Standorte verteilt sind, plant die Erste Group zum Kennenlernen des neuen Zusammenarbeitsplatzes ein eintägiges „House Warming Event“. Für die drei Studierenden-Gruppen bestand die Herausforderung darin, ein innovatives Veranstaltungs- und Kommunikationskonzept zu erstellen, welches dann zu Teilen von den AuftraggeberInnen umgesetzt werden kann. Gudrun Girnus M.A., Stream Lead Communications, Erste Campus DNA Projekt und Mag.a Maria Schleifer, Head of Group Internal Communications Erste Group Bank AG, lobten insbesondere die Fülle und Qualität an kreativen Vorschlägen.

Friedhöfe Wien GmbH
Studiengang BA Marketing & Sales
Semester
Auftraggeber Friedhöfe Wien GmbH

Logo Friedhöfe WienNeun Studierende des Bachelor-Studiengangs Marketing & Sales konnten nicht nur die Vertreter des Instituts und den Leiter des Kompetenzzentrums für Problem Based Learning (PBL), Diplom-Betriebswirt Dirk Unterschemmann, überzeugen, sondern begeisterten auch den Kommunikationsverantwortlichen der Friedhöfe Wien GmbH., Dr. Florian Keusch, sowie den Geschäftsführer, Dr. Markus Pinter.

Unter der Leitung von Projekt-Coach Mag. (FH) Katharina Hausmann erarbeiteten die Studierenden in nur sieben Projekttreffen nach der PBL-Methode ein herausragendes Lösungspapier mit Vorschlägen zur Imagesteigerung der Wiener Friedhöfe sowie Ansätze zur Kostenminimierung für das Unternehmen. „Nicht nur die Geschäftsführung der Friedhöfe Wien GmbH. war von der Kreativität und Professionalität unserer Studierenden begeistert, auch Dirk Unterschemmann und ich waren überwältigt von der Leistung der Projektgruppe“, so Hausmann. Unterschemmann geht sogar noch weiter und lobt: „Ich habe in noch keiner PBL-Gruppe an der FHWien ein derart positives Arbeitsumfeld erlebt.“

Verkehrsbeeinflussung mit Sinn
Studiengang BA Marketing & Sales
Semester
Auftraggeber ASFINAG Service GmbH

Asfinag„Wir betreiben aktuell auf ca. 20 Prozent der Autobahn- und Schnellstraßen Verkehrs-beeinflussungsanlagen (VBA). Wir von der ASFINAG wollen dieses neue Thema vor allem auch an eine junge Zielgruppe vermitteln und daher holen wir auch Inputs von jungen Studierenden ein. Und hier kommen Sie zum Einsatz!“, eröffnet Mag. (FH) Martin Gergely, Teamleiter Verkehrstechnik der ASFINAG Service GmbH, sein Briefing an die Studierenden im dritten Semester des Bachelor-Studiengangs Marketing & Sales.

 

Innovatives Weinmarketing
Studiengang BA Marketing & Sales
Semester
Auftraggeber Die Marchweingärtner

Marchweingärtner„Wie lässt sich eine Wein-Marke medial präsentieren, wenn man sich vom üblichen Weinmarketing unterscheiden will?“, eröffnet Hans Peter Stadlbauer, Marketing/PR der Winzervereinigung Marchweingärtner, sein Briefing an die Studierenden im dritten Semester des Bachelor-Studiengangs Marketing & Sales. Karl Zissler, Vereinsobmann der Winzer, die entlang der March (NÖ) ihre Weingärten naturnah und ökologisch pflegen, ergänzt: „Und wie sieht ein gemeinsames Werbelayout für den im Frühsommer 2012 erhältlichen Bernsteinwein aus, wenn man sich an den wirtschaftlichen Gegebenheiten (Betriebsgröße, Vertriebsschienen) orientieren muss?“

Mit viel Energie zu neuen Stadtvorteilen
Studiengang MA Marketing- & Salesmanagement
Semester
Auftraggeber Wien Energie Fernwärme

Logo Wien Energie FernwärmeUnternehmensprojekte haben am Institut für Marketing- & Salesmanagement eine lange Tradition: auch dieses Wintersemester beraten Studierende AuftraggeberInnen aus der Wirtschaft. Im Fokus stehen Relaunch und Kommunikation eines erfolgreichen Kulturmagazins.

„Wir bieten auf 24 Seiten die aktuellen Wiener Kultur- und Freizeithighlights!“ streicht Bernadet Raheb, BA, Unternehmenskommunikation Wien Energie Fernwärme, in ihrem Eröffnungsstatement über das Kundenmagazin „Stadtvorteile“, das viermal im Jahr die besten Veranstaltungen in Wien beinhaltet, an die Studierenden des Master-Studiengangs Marketing- & Salesmanagement, heraus. Und ergänzt: „…und das in den Bereichen Musik, Kabarett, Literatur, Theater, Shows, bildende Kunst und Freizeit!“

Anmeldung zum Newsletter "Informieren & studieren"

Infos zu Bewerbung & Studium abonnieren

Sie interessieren sich für ein Studium an der FHWien der WKW, Österreichs führender Fachhochschule für Management & Kommunikation? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Informieren & studieren“ und erhalten Sie Wissenswertes zu Ihrem Wunsch-Studium und Tipps für Ihre Bewerbung um einen Studienplatz an der FHWien der WKW!

Are you interested in studying at FHWien der WKW, Austria’s leading university of applied sciences for management & communication? If so, then sign up for our newsletter “All About Studying at FHWien” and learn more about your favorite study program at FHWien der WKW and get exclusive application tips!

Sie interessieren sich für ein Studium an der FHWien der WKW, Österreichs führender Fachhochschule für Management & Kommunikation? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter "Informieren & studieren" und erhalten Sie Wissenswertes zu Ihrem Studium an der FHWien der WKW!

Are you interested in studying at FHWien der WKW, Austria’s leading university of applied sciences for management & communication? If so, then sign up for our newsletter “All About Studying at FHWien” and learn more about your study program at FHWien der WKW!

In welcher Sprache möchten Sie den Newsletter erhalten?

In which language do you want to receive our newsletter?

Deutsch  English 


News & Events

Team

FH-Prof.in Mag.a Dr.in Sieglinde Martin

Head of Department
Department of Communication

Head of Communication Management Study Programs, Head of Marketing & Sales Management Study Programs, Head of Bachelor's Program Marketing & Sales

FH-Prof. Mag. Mag. Dr. Gerald Janous

Head of Master's Program Marketing & Sales Management

Head of Program MSc Digital Communication and Marketing

Mag. Dr. Dr. Manuel Jakab

Academic Coordinator
Research Skills & Methods

FH-Prof.in Mag.a Dr.in Ilona Pezenka

Senior Researcher

Mag.a (FH) Marina Prem

Academic Coordinator
Sales & CRM

Kirstie Riedl, BA (hons) MBA

International Course Manager
Corporate Communication

FH-Prof. Mag. Dr. Peter Winkler

Senior Researcher
Head of Research Skills & Methods

Mag.a (FH) Martina Zöbl

Academic Coordinator
Business & Law
Business Field Projects / Internships

Head of Program MSc Retail Management

Mag.a Mag.a Manuela Brandstätter

Teaching & Research Associate

Mag.a Melanie Gratzer

Coordinator Marketing Communications


Competence Team for the Digitalization of Communication

 

Gefördert von MA 23 Stadt Wien

 

Dr. Georg Feldmann

Head of Competence Team
City of Vienna Competence Team for the Digitalization of Communication

Jana Bernhard, BA, Bakk.phil., MSc

Teaching & Research Associate
City of Vienna Competence Team for the Digitalization of Communication

Mag.a Teresa Weber

Teaching & Research Associate
City of Vienna Competence Team for the Digitalization of Communication