Über uns

Organisation

Eigentümer

Gesellschafter

Die FHWien der WKW befindet sich zu je 50 % im Eigentum der Wiener Wirtschaftskammer und des Fonds der Wiener Kaufmannschaft.

Wirtschaftskammer Wien (WKW)

Die Wirtschaftskammer Wien (WKW) ist die Interessenvertretung der Wiener UnternehmerInnen und somit in ständigem Kontakt mit den Unternehmen und deren Herausforderungen. Dadurch gewinnt und erneuert die WKW permanent ihr Wissen über den Bildungsbedarf der Wirtschaft und kann flexibel auf Bedarfsänderungen reagieren.

Fonds der Wiener Kaufmannschaft

Fonds der Wiener Kaufmannschaft

Der Fonds der Wiener Kaufmannschaft sieht es als seine Verpflichtung gegenüber der Jugend und den Handelstreibenden, Rahmenbedingungen für eine innovative verantwortungsvolle Zukunft zu schaffen. Verwirklichung und Ausbau des Bildungsauftrages und des sozialen Engagements sind das primäre Ziel.

Eigentümervertreter

DI Walter Ruck

Präsident Wirtschaftskammer Wien

KommR Helmut Schramm

Präsident Fonds der Wiener Kaufmannschaft

Beirat

Der Beirat sichert die Qualität der Führung des Studien- und Forschungsbetriebs und berät die Geschäftsführung in wichtigen Angelegenheiten.

Die Mitglieder des Beirats der FHWien der WKW sind:

Mag. Meinhard Eckl

Beiratsvorsitzender
Direktor Wirtschaftskammer Wien, Kammerdirektion

Mag. Martin Göbel

Geschäftsführer Fonds der Wiener Kaufmannschaft

Mag.a Barbara Kluger-Schieder

Wirtschaftskammer Wien, Leiterin Bildungseinrichtungen

Mag. Erich Huber

Abteilungsleiter Bildungspolitik und Berufsausbildung der WKW

Mag. Christian Machacek

Abteilungsleiter Finanz- und Rechnungswesen der WKW

Executive Management & Academic Board

Aufgaben des Academic Boards

Die FHWien der WKW hat gemäß § 10 FHStG (Fachhochschul-Studiengesetz) seit dem Wintersemester 2012 ein Kollegium eingesetzt, das zur Durchführung und Organisation des Lehr- und Prüfungsbetriebes berufen ist. Das Kollegium der FHWien der WKW setzt sich zusammen aus der Kollegiumsleiterin FH-Prof.in Dr.in Beate Huber, dem stellvertretenden Leiter FH-Prof. Dr. Dr. Sebastian Eschenbach, aus den sechs StudiengangsleiterInnen, sechs VertreterInnen des Lehr- und Forschungspersonals und vier StudierendenvertreterInnen. Für die Kurien des Lehr- und Forschungspersonals und der StudierendenvertreterInnen stehen Ersatzmitglieder zur Verfügung.

Das Kollegium tagt in Sitzungen (zur Zeit 3 Vollversammlungen pro Semester) und behandelt spezielle Themen in Arbeitsgruppen.

Gemäß FHStG zählen zu den Aufgaben des Kollegiums:

  • Wahl der Leitung und der Stellvertretung
  • Antrag an den Erhalter auf Abberufung der Leitung oder der Stellvertretung oder Stellungnahme zu einer diesbezüglichen Absicht des Erhalters, für den Fall, dass diese ihre Aufgaben gröblich verletzen, vernachlässigen oder nicht mehr in der Lage sind, ihre Aufgaben zu erfüllen
  • Änderungen betreffend akkreditierter Studiengänge im Einvernehmen mit dem Erhalter
  • Antragstellung zum Budget an den Erhalter
  • Vorschläge für die Einstellung und Abberufung von Lehr- und Forschungspersonal an den Erhalter
  • Inhaltliche Koordination und Evaluierung des gesamten Lehrbetriebes, samt Prüfungsordnung und Studienpläne
  • Verleihung und Widerruf akademischer Grade, Nostrifizierung ausländischer akademischer Grade sowie Verleihung von akademischen Ehrungen im Einvernehmen mit dem Erhalter
  • Erlassung einer Geschäftsordnung und einer Satzung im Einvernehmen mit dem Erhalter
  • Entscheidung über Beschwerden gegenüber Entscheidungen der Studiengangsleitung

Gesonderte Aufgaben obliegen der Kollegiumsleitung:

  • Erteilung von Anweisungen an Mitglieder des Lehr- und Forschungspersonals, sofern es hauptberuflich tätige Personen sind, zu Art und Umfang der Ausübung ihrer Lehrverpflichtung, soweit dies zur ordnungsgemäßen Aufrechterhaltung des Studienbetriebes nach Maßgabe der Studienpläne erforderlich ist
  • Erteilung von Lehraufträgen auf Grund von Vorschlägen oder nach Anhörung des Kollegiums
  • Vertretung des Kollegiums nach außen sowie die Vollziehung der Beschlüsse des Kollegiums

Die Studiengangsleitung entscheidet über:

  • Zulassung zu Prüfungen, Zuteilung von Prüferinnen und Prüfern, Festsetzung von Prüfungsterminen
  • Anerkennung von Studien und Prüfungen im Einzelfall
  • Entscheidungen in studien- und prüfungsrechtlichen Angelegenheiten
  • Entscheidungen über die Erfüllung von Zugangsvoraussetzungen

Downloads

Wahl 2018 der Kurie des Lehr- und Forschungspersonals

Informationen zur Wahl der Kurie des Lehr- und Forschungspersonals im Jahr 2018:

  • Wahlkundmachung (ab 20.4.2018)
  • Formulare zur Einreichung von Wahlvorschlägen (ab 20.4.2018)
  • Wahlergebnis (ab 03.07.2018)

Downloads:

Studium & Forschung

Departments und Studienbereiche

Die neun Studienbereiche der FHWien der WKW sind in drei Departments organisiert. Außerdem gibt es das Center for Academic Continuing Education.

Department of Management

Department of Communication

Department of Digital Economy

Center for Academic Continuing Education

Forschung

Die angewandte Forschung ist in den Studienbereichen organisiert.

Erfahren Sie mehr über die Arbeit in den Competence Centers:

Competence Center for Business English

The Competence Center for Business English at FHWien der WKW combines Business English teaching expertise and organizational resources, fostering links with all FHWien departments and study programs. As Business English is a compulsory subject of most Bachelor programs at our university, our main activities include developing and coordinating the curricula and assuring quality in teaching, learning and assessment.

Working closely with professional and experienced external lecturers, our team strives to continuously develop and deliver high quality, innovative and student-centered Business English courses. Our goal is to ensure that our students are equipped with the English-language and communication skills required for successful participation in today’s global workplace as well as international study programs.

Furthermore, we maintain an international presence within the international Business English teaching community by attending and contributing to international conferences and publications.

Competence Center for Leadership & Social Skills

Das Kompetenzzentrum für Leadership und Social Skills an der FHWien der WKW arbeitet studiengangsübergreifend in den Bachelor- und Master-Programmen (gegenwärtig vor allem für Kommunikation, Marketing & Sales, Unternehmensführung und Finanz- Rechnungs- & Steuerwesen sowie Financial Management & Controlling). Eines der Ziele des Kompetenzzentrums ist vor allem die Umsetzung und Weiterentwicklung von qualitätssichernden Standards, die einer akademischen Ausbildung auch gerecht werden.

Theoretisch fundierte sowie praxiserprobte Konzepte und Modelle dienen hierfür als Grundlage. Des Weiteren arbeitet das Kompetenzzentrum im Team mit erfolgreichen externen Lektorinnen und Lektoren zusammen, die beständig ihre umfangreichen Fachkenntnisse und Erfahrungen abgestimmt in die Lehre einbringen.

Eine zielführende Kompetenzorientierung wird durch unterschiedliche didaktische Konzepte erreicht. Diese spiegeln sich in der Kombination von Distance-Learning-Einheiten, Theorieinputs und praxisrelevanten Übungen sowie Feedback und Reflexionsebenen innerhalb der Präsenzlehre wider.

Da sowohl die Ziele als auch die Ansprüche der aktuellen Arbeitsumwelt situativ und kulturell variieren und die zunehmende Digitalisierung neue Herausforderungen mit sich bringt, ist es von entscheidender Bedeutung den Studierenden eine erfolgreiche Kompetenzentwicklung zu ermöglichen. Sozial kompetentes Verhalten ist unter anderem dann gegeben, wenn eine Person einerseits in der Lage ist, eigene Ziele weitestgehend zu verwirklichen und dabei andererseits die Akzeptanz dieses Verhaltens gewährleisten kann. Dies ist vor allem für unternehmerisches Denken und Handeln in einer dynamischen Umwelt ein entscheidender Schritt zum Erfolg.

Die Integration und Reflexion des erworbenen Wissens und Könnens wird innerhalb des persönlichen Erfahrungshintergrunds gefördert und ein erfolgreicher Transfer in die Praxis zielgerichtet ermöglicht.

Competence Center for Marketing

Das Competence Center for Marketing an der FHWien der WKW arbeitet studiengangsübergreifend in den Bachelor- und Master-Programmen (gegenwärtig vor allem für Kommunikation, Marketing & Sales, Unternehmensführung und Finanz-, Rechnungs- & Steuerwesen sowie Financial Management & Controlling). Eines der Ziele des Competence Centers ist vor allem die Umsetzung und Weiterentwicklung von qualitätssichernden Standards, die einer akademischen Ausbildung gerecht werden. Die Förderung von Erfahrungs- und Informationsaustausch mit Wirtschaft und Wissenschaft gewährleistet aktuelle und innovative Inhalte.

Theoretisch fundierte sowie praxiserprobte Konzepte und Modelle dienen hierfür als Grundlage. Des Weiteren arbeitet das Competence Center im Team mit erfolgreichen externen Lektorinnen und Lektoren zusammen, die beständig ihre umfangreichen Fachkenntnisse und Erfahrungen im Marketing abgestimmt in die Lehre einbringen. Zahlreiche Gastvorträge ermöglichen ein differenziertes fachliches Bild sowie state-of-the-art Einblicke in aktuelle Entwicklungen am Markt.

Eine zielführende Kompetenzorientierung wird durch unterschiedliche didaktische Konzepte erreicht. Diese spiegeln sich in der Kombination von Distance-Learning-Einheiten, Theorieinputs und praxisrelevanten Übungen sowie Studierendenprojekte innerhalb der Präsenzlehre wider. Auf die Kompetenz der kritischen Bewertung von rasch wechselnden Trends sowie die Beurteilung, welche dieser Entwicklungen eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit aufweisen, wird ein sehr hoher Wert gelegt.

Da sowohl die Ziele als auch die Ansprüche der aktuellen Arbeitsumwelt situativ und kulturell variieren und die zunehmende Digitalisierung neue Herausforderungen mit sich bringt, ist es von entscheidender Bedeutung den Studierenden eine erfolgreiche Kompetenzentwicklung zu ermöglichen. Kenntnisse über internationales Marketing und die damit verbundenen Herausforderungen in Bezug auf Vermarktung und Verhandlung werden von unterschiedlichen Seiten beleuchtet und diskutiert. Dies ist vor allem für unternehmerisches Denken und Handeln in einer dynamischen Umwelt ein entscheidender Schritt zum Erfolg.

Die Integration und Reflexion des erworbenen Wissens und Könnens wird innerhalb des persönlichen Erfahrungshintergrunds gefördert und ein erfolgreicher Transfer in die Praxis zielgerichtet ermöglicht.

Competence Center for Business Controlling & Accounting

Organigramm der FHWien der WKW

Feedback