Studienbereich

Journalism & Media Management

Studienbereich Journalism & Media Management

Der Studienbereich Journalism & Media Management bietet theoretisch fundierte und zugleich praxisorientierte Studiengänge für den Einstieg in den qualitativ hochwertigen Journalismus.

  • Der Bachelor-Studiengang Journalismus & Medienmanagement vermittelt journalistisches Know-how aus den Bereichen Print, TV, Radio und Online-Medien sowie Management-Kompetenzen.
  • Der Bachelor-Studiengang Content-Produktion & Digitales Medienmanagement vermittelt JournalistInnen und QuereinsteigerInnen Fertigkeiten zur professionellen Konzeption und Gestaltung von Audio-, Video- & Bild-Content für den Online-Journalismus.
  • Der Master-Studiengang Journalismus & Neue Medien bietet Uni- und FH-AbsolventInnen ein in die Tiefe gehendes postgraduales Journalismus-Studium, das aktuellen Entwicklungen auf dem Medienmarkt Rechnung trägt und Schwerpunkte im Bereich New Media Trends setzt.

Der Studienbereich Journalism & Media Management wird in der Lehre und der Konzeption der Studienpläne von erfahrenen JournalistInnen, MedienmanagerInnen, MedienwissenschaftlerInnen und ExpertInnen aus dem Bereich Neue Medien unterstützt. Dies gewährleistet einen regen Austausch zwischen Studierenden und Fachleuten aus Medienpraxis und Medienforschung und garantiert eine State-of-the-Art-Ausbildung im Journalismus.

 

Meinungen über uns

„Jahrzehntelang haben PolitikerInnen die ungenügende Ausbildung der JournalistInnen beklagt. Der Studienbereich Journalismus & Medienmanagement leistet einen wesentlichen Beitrag, dieses Defizit zu beseitigen.“

Anneliese Rohrer („Presse“-Kolumnistin)

„Ich begrüße es, dass es in Wien diese neue Form der Journalistenausbildung gibt.“

Oscar Bronner (ehem. „Standard“-Herausgeber)

Unsere Studiengänge

BA Content-Produktion & Digitales Medienmanagement

„Digital first“, heißt es im berufsermöglichenden Bachelor-Studium. Neben der praxisnahen Vermittlung von journalistischem Know-how steht vor allem die mehrmediale Aufbereitung von Inhalten und die redaktionelle Gestaltung von Medienprodukten im Fokus.

BA Journalismus & Medienmanagement

Das Bachelor-Studium bildet Studierende zu qualifizierten QualitätsjournalistInnen und zukunftsorientierten MedienmangerInnen aus: Journalistisches Know-how aus Print, TV & Video, Radio & Audio, Neue Medien plus Kompetenzen in Wirtschaft, Recht & Management.

MA Journalismus & Neue Medien

Das Master-Studium ist die erste berufsbegleitende akademische JournalistInnenausbildung Österreichs. Die Schwerpunkte liegen in der praxisnahen Vermittlung journalistischen Know-hows für Print, TV, Radio und Online sowie in der Nutzung dieser Fertigkeiten für multimediales Arbeiten.

Projekte

Außergewöhnliche Geschichten, ausgefallene Blickwinkel: Die Medienprojekte der Studierenden des Studienbereichs Journalism & Media Management kombinieren kreative Ideen mit journalistischer Qualität. Studierende können erworbenes Wissen umsetzen und praktische Erfahrungen sammeln.

Atelier

In den Ateliers des Studienbereichs Journalism & Media Management arbeiten Bachelor- und Master-Studierende an der Umsetzung eines marktfähigen Medienprodukts in den Bereichen Print, TV, Audio und Multimedia. In Kleingruppen werden konkrete Medienformate und -inhalte wie Magazin-Supplements, neue Print- und Online-Produkte, TV- und Radio-Formate sowie Multimedia-Anwendungen entwickelt. So können Studierende Gelerntes im „Echtzeitbetrieb“ umsetzen, wobei sie von JournalistInnen und Medienunternehmen unterstützt werden.

Radio-Atelier

Studierende sammeln erste On-Air-Erfahrungen im studienbereichseigenen Radiosender Radio NJOY 91.3 und produzieren wöchentliche Live-Sendungen mit Urban-Content-Inhalten.

http://wien.njoyradio.at/

TV-Atelier

Im Rahmen des TV-Ateliers entsteht ein wöchentliches 13-minütiges TV-Format für den TV-Sender OKTO. In diesem Jahr präsentieren die Studierenden das Magazin „Katerfrühstück – Das erste Frühstücksfernsehen für Spätaufsteher. Im TV. Im Web“.

Dossier.at

Bachelor-Studierende arbeiten an einem investigativ- und datenjournalistischen Projekt. Ziel dieses Online-Ateliers ist es, über die Dauer eines Semesters ein Thema umfassend zu recherchieren und die Ergebnisse multimedial aufzubereiten.

ZIB-Atelier

Im ZIB-Atelier haben Studierende die Möglichkeit, im „Zeit im Bild“-Studio des ORF bei den Sendungen ORF1-Info, ZIB-Flash und ZIB2 mitzuarbeiten.

Atelier "Datum"-Magazin

Im Rahmen dieses Ateliers wird ein neues Magazin aus dem DATUM-Verlag erstellt.

Atelier "DiePresse.com"

Im Rahmen des Ateliers planen und erstellen die Studierenden ein multimediales Online-Dossier. Der Arbeitstitel des heurigen Projekts lautet „(Alb-) Traum Fliegen: 125 Jahre Luftfahrt“. Nach Fertigstellung des Dossiers ist eine Veröffentlichung auf DiePresse.com geplant.

International School of Multimedia Journalism

International School of Multimedia JournalismDie „International School of Multimedia Journalism“ wird vom Studienbereich Journalism & Media Management gemeinsam mit der Ukrainisch-Katholischen Universität Lemberg durchgeführt. Es ist ein Joint Programm, das österreichische und ukrainische Journalismus-Studierende miteinander vernetzt sowie das Verständnis für internationale Mediensysteme und die Medienlandschaft beider Länder fördert. Die International School of Multimedia Journalism hat im zweiten Jahr ihres Bestehens mit der Danish School of Media and Journalism und dem Georgian Institute of Public Affairs zwei weitere Projektpartner erhalten.

Die TeilnehmerInnen erarbeiten je in einer Woche in Wien und Lemberg im Tandem-Learning und mit Unterstützung von erfahrenen LektorInnen journalistische Multimedia-Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Darüber hinaus werden Vorträge, Vorlesungen und Diskussionsrunden angeboten.

Das Projekt wird mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, die OeAD-Kooperationsstelle Lemberg, die OeAD-GmbH Wien, der Stadt Wien und der Kultursektion des BMeiA durchgeführt.

Weitere Infos und Einblicke zum Projekt findet man hier!

Journalism & Media Management Ukrainisch-Katholische Universität Lemberg Danish School of Media and Journalism
Studienbereich Journalism & Media Management Ukrainisch-Katholische Universität Lemberg Danish School of Media and Journalism
Georgian Institute of Public Affairs Logo Bundeministerium Wissenschaft Forschung Bildung Bundesministerium Europa Integration und Äußeres
Georgian Institute of Public Affairs Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
oead Kooperationsbüro Lemberg Österreichische Austauschdienst (OeAD) Stadt Wien
oead Kooperationsbüro Lemberg Österreichische Austauschdienst (OeAD) Stadt Wien

Kooperationen

Dossier Academy

AbsolventInnen-Storys

Foto: Erik Irmer

Saskia Hödl

Ressortleiterin von tazzwei für Gesellschafts- und Medienthemen.

Rosanna Atzara

Moderatorin und Redakteurin beim ORF Radio Newsdesk für Ö1, die Regionalradios und FM4.

Foto: Hanna Katharina Photography

Ambra Schuster

Redakteurin und Reporterin bei FM4.

Alle AbsolventInnen-Storys

Fachbeirat

Der Fachbeirat berät den Studienbereich in Qualitätsfragen: Dazu zählen insbesondere die Entwicklung des Weiterbildungslehrgangs. Die Zusammensetzung des Fachbeirats spiegelt wissenschaftliche Exzellenz ebenso wie profundes fachliches Know-how wider. Seine Mitglieder setzen sich aus den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft und aus internen MitarbeiterInnen der FHWien der WKW zusammen.

Dem Fachbeirat gehören (in alphabetische Reihenfolge) an:

  • FH-Prof. Dr. Mag. Fritz Dittlbacher:  ZIB-Redaktion ORF
  • Mag.a Barbara Eppensteiner: Programmintendantin okto.tv
  • Mag. Gerald Grünberger: Geschäftsführer Verband Österreichischer Zeitungen
  • Univ.-Prof. Mag. DDr. Matthias Karmasin: Ordinarius im Studienbereich Medien- und Kommunikationswissenschaft, Universität Klagenfurt
  • Mag. Siegmar Schlager: Geschäftsführer Falter-Verlag
  • Mag. Wolfgang Struber: Geschäftsführer Radio Arabella, Mitglied des Vorstands des Verbands Österreichischer Privatsender

News & Events

Team

FH-Prof. in Mag.a Dr.in Daniela Süssenbacher

Head of Journalism & Media Management Study Programs

Mag. Andreas Hess, MBM

Academic Coordinator
Communication Sciences

Mag. Dr. Dr. Manuel Jakab

Academic Coordinator
Research Skills & Methods

FH-Prof. Mag. Mag. Dr. Gerald Janous

Head of Master's Program Marketing & Sales Management

Head of Program MSc Digital Communication and Marketing

Mag. Martin Reichenauer

Academic Coordinator
TV & Video

Viktor Metyko

Teaching & Research Associate

Mag.a Gisela Reiter

Teaching & Research Associate

FH-Prof.in Mag.a Dr.in Uta Rußmann

Senior Researcher

Mag.a Caroline Schranz

Coordinator Radio NJOY 91.3

Mag.a Karina Schwann

Academic Coordinator
Radio

Mag.a Mag.a Manuela Brandstätter

Teaching & Research Associate

Mag.a Dr.in Carola Leitner

Academic Coordinator
New Media & Online Journalism

Raimund Drost, MA

Public Relations

Michel Mehle, MA

Editor
Radio NJOY 91.3

David Köhler

Media Technician

Pamina Reichmann, BA

Teaching Assistant

Anna Muhr, Bakk.phil.

Editor
Radio NJOY


Competence Team for the Digitalization of Communication

 

Gefördert von MA 23 Stadt Wien

 

Dr. Georg Feldmann

Head of Competence Team
City of Vienna Competence Team for the Digitalization of Communication

Jana Bernhard, BA, Bakk.phil., MSc

Teaching & Research Associate
City of Vienna Competence Team for the Digitalization of Communication

Mag.a Teresa Weber

Teaching & Research Associate
City of Vienna Competence Team for the Digitalization of Communication
Feedback