Zum Hauptinhalt springen
News

Forschungsforum 2021: „Zukunft verantwortungsvoll gestalten“

12. April 2021
Kategorien: Unkategorisiert
Konferenzplattform Forschungsforum 2021
Das 14. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen wurde von der FHWien der WKW organisiert und fand coronabedingt online statt.
Programmübersicht Forschungsforum 2021
Am 7. und 8. April 2021 standen spannende Panels rund um das Thema Nachhaltigkeit am Programm.
Politik-Panel beim Forschungsforum 2021
Karin Bauer („Der Standard“) moderierte das Politik-Panel mit Bundesminister Heinz Faßmann, Bundesministerin Leonore Gewessler und FHK-Präsident Raimund Ribitsch.
Science Slam beim Forschungsforum 2021
Roswitha Enzelberger gewann mit ihrem mitreißenden Vortrag „Schokoriegel Drive-In" den Science Slam.

Am 7. und 8. April 2021 fand das 14. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen (FFH 2021) statt. Auf dem Programm der von der FHWien der WKW organisierten Tagung standen inspirierende Panels, anregende Diskussionen und interessante Poster-Präsentationen rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Nach der Begrüßung durch Raimund Ribitsch (Präsident der Österreichischen Fachhochschul-Konferenz), Michael Heritsch (CEO, FHWien der WKW) und Uta Rußmann (Leiterin Programmkomitee, FHWien der WKW) läutete Wolfgang Lutz, Vorstand des Instituts für Demografie an der Universität Wien, mit seiner spannenden Keynote zum Thema „Die Bedeutung von Bildung für Gesundheit und nachhaltige Entwicklung“ den ersten Tag des FFH 2021 ein. Es folgten spannende Panels, Diskussionen und ein reger Austausch zwischen den Forschenden. Am Abend bot der Science Slam einen würdigen Abschluss für den ersten Konferenztag. Slammerin Roswitha Enzelberger überzeugte mit ihrem mitreißenden Vortrag „Schokoriegel Drive-In“ das Publikum und entschied den Science Slam für sich.

Der zweite Tag startete mit einem interessanten Politik-Panel. Moderiert von Karin Bauer von der Tageszeitung „Der Standard“, sprachen Bundesminister Heinz Faßmann, Bundesministerin Leonore Gewessler und FHK-Präsident Raimund Ribitsch über die Finanzierung von FHs und Forschungseinrichtungen, wertvolle Synergien sowie Herausforderungen und Lösungen für die Zukunft. Es folgten weitere Panels und Vorträge zum Thema „Forschung in Exzellenzprogrammen“. Den Abschluss bildete die Fahnenübergabe von der FHWien der WKW an die FH Kärnten, die das FFH 2022 veranstalten wird.

Wir bedanken uns herzlich bei allen beteiligten ForscherInnen, Vortragenden und TeilnehmerInnen für ein gelungenes und inspirierendes FFH 2021.

Weitere Informationen zum FFH 2021 finden Sie hier:

Die Panels wurden aufgezeichnet. Alle angemeldeten TeilnehmerInnen können die Videos auf der Konferenzplattform ab nächster Woche nachsehen: