News

Wie sieht die Bewerbung der Zukunft auf?

2. März 2020
Lektor Andrè Romano (ganz links) und Sebastian Prax von hokify (ganz rechts) mit Studierenden beim Kick-off des HR-Praxisprojektes.
Lektor Andrè Romano (ganz links) und Sebastian Prax von hokify (ganz rechts) mit Studierenden beim Kick-off des HR-Praxisprojektes.

Jährlich im Sommersemester starten im Bachelor-Studium Personalmanagement die beliebten HR-Praxisprojekte. Dabei erhalten Studierende die Möglichkeit, ihr bisher erworbenes Know-how bei konkreten Aufgabenstellungen aus der Praxis einzusetzen und zu erweitern.

Im Rahmen einer Kooperation mit hokify, der mobilen Job-Plattform, steht diesmal die Analyse von Nutzung und Akzeptanz mobiler Bewerbungen im Mittelpunkt. Mit Hilfe einer quantitativen Umfrage werden Motivation, Wünsche und Herausforderungen eruiert, analysiert und Handlungsempfehlungen abgeleitet. In Projektteams wird somit Wissen angewandt und Neues, speziell im Bereich der empirischen Forschung, erlernt.

Das Kick-Off Ende Februar stand ganz im Zeichen des „Company Meetings“. Sebastian Prax, PR & Community-Manager von hokify, vermittelte dabei einen umfassenden Einblick in das Unternehmen und die Aufgabenstellung. „Besonders spannend ist für uns die Frage, wie einzelne Generationen die Bewerbung der Zukunft sehen. Gibt es überhaupt einen Unterschied und wenn ja, welchen?“, stellte Sebastian Prax in den Raum.

Wir freuen uns darauf, Antworten auf diese und weitere Fragen am Ende des Semesters zu liefern.

Kontakt:

MMag.a Sigrid Maxl-Studler
Academic Coordinator
Human Resources Management
sigrid.maxl@fh-wien.ac.at

Hokify:
https://hokify.at