Zum Hauptinhalt springen
News

Prämierung der besten Businesspläne 2020

2. Dezember 2020

Das Finale des traditionellen Businessplan-Wettbewerbs des Bachelor-Studiengangs Unternehmensführung-Entrepreneurship musste aufgrund der Covid-19-Pandemie in den Onlinebereich verlegt werden. Der Kreativität und dem Unternehmergeist der Studierenden tat dies allerdings keinen Abbruch. Im Grande Finale waren diesmal 6 Businesspläne am Start, die sich u.a. mit folgenden Themen auseinandergesetzt haben: Online Outfit Creators, Plattform für Investor*innen und Startups zum leichteren Match, Koch-App zur Reduktion von food waste, technische Lösung zur Raucherentwöhnung, Plattform zur Unterstützung fleißiger Bienen sowie eine Dating-App ganz ohne Oberflächlichkeiten.

Die Prämierung der besten Businesspläne des Jahres hat im Studienbereich Management & Entrepreneurship der FHWien der WKW schon jahrelange Tradition. Gemeinsam mit unseren Partnern aus der Wirtschaft, dem GründerCenter und Förderservice der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG und i2b – der Businessplaninitiative wurden am 17. November 2020 die Siegerteams des Sommersemesters 2020 ausgezeichnet.

Den 3. Platz belegte das Projekt „Unity“. Luisa Burkhardt, Eya Chelly, Rubin Eva Langmann, Sonja Ploier und Ronja Stribick entwickelten eine Dating-App, die nach der Devise „Wir bringen nicht Körper, sondern Seelen zusammen“ auf innere Werte setzt statt auf Äußerlichkeiten. Insbesondere die Altersgruppe der 20 – 30-jährigen soll von der Plattform Charakter-orientiert angesprochen werden.

Der 2. Platz ging an das Team „SmokeTrEX“, bei dem sich Marvin Koller, Marco Kosztka, Martin Riegler und Leonard Schuler mit dem Prototyp einer Raucherentwöhnungsbox auseinandersetzten. Dieser Prototyp wurde ursprünglich von Masterstudierenden an der FHCampus entwickelt. Das Team der FHWien der WKW entwickelte diese Idee weiter und erarbeitete hierzu das Marktpotential als auch eine Strategie zum Markteintritt.

Als Sieger ging in diesem Jahr der Businessplan „INVE$TA“ aus der Challenge hervor. Die kreativen Köpfe Richard Böhm, Eva Maria Leitner und Leo Alexander Weber setzten auf eine Plattform, die potentielle und interessierte InvestorInnen mit kapitalsuchenden Startups zusammenbringt und damit für beide Seiten die Partnersuche erleichtert. INVE$TA konnte sich neben dem 1. Platz für den besten Businessplan auch noch ganz knapp den Publikumspreis für den besten Pitch sichern.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Berthold Lehner vom GründerCenter und Förderservice der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG für seinen Vortrag und die Unterstützung bei der Prämierung der Siegerteams sowie bei Nicole Kus von i2b für die Vorstellung des i2b-Businessplan-Wettbewerbs.

Logo Erste Bank   Logo Businessplan-Initiative