News

TM-Studierender im Einsatz bei den Paralympischen Spielen 2018 in PyeongChang

26. März 2018

Thomas Hirschl, 2. Semester BA-Studiengang „Tourismus-Management“, nutzte die tolle Möglichkeit, im Catering-Team für die kulinarische Verpflegung des Österreich-Hauses in Südkorea mitverantwortlich zu sein.

Thomas Hirschl, BA-Studiengang „Tourismus-Management“
Thomas Hirschl, BA-Studiengang „Tourismus-Management“

“Für mich war vor allem der touristische Aspekt bei der Abwicklung von Events einer solchen Größenordnung sehr interessant. Ich konnte von der Organisation bis hin zur Umsetzung jeden einzelnen Schritt hautnah miterleben”, erzählt der Student begeistert von seinem Einsatz.

Für die Dauer der Spiele wurden täglich rund 150-250 Gäste vom Catering-Team unter Gottfried Gansterer kulinarisch verwöhnt. Erstmalig wurde für das Catering ein gemeinsames Haus – das Alpenhaus – betrieben, was einige neue Aufgabenstellungen und Herausforderungen mit sich brachte.
Alle 4 Jahre haben TM-Studierende die Chance, in dieses exklusive Team aufgenommen zu werden. “Der Einblick in die tatsächliche Umsetzung und Organisation eines solchen Projektes war für mich sehr spannend und lehrreich. Kontakte auf internationaler Ebene zu knüpfen machte viel Spaß! Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen dass ich dankbar bin, eine solche Chance bekommen zu haben und dass dies eine bleibende Erfahrung für den Rest meines Lebens bleiben wird,“ zieht Hirschl seine positive Bilanz.

Feedback