News

Praxisprojekte Eventmanagement im Tourismus

5. Juni 2020

Studierende entwickeln Eventkonzepte für Baden Tourismus und Phoenix Yachting

Studierende des 6. Semesters BA Tourismus-Management, Klaus Lorenz, GF Baden Tourismus und Lektorin Kathrin Hoffmann / (c) Kathrin Hoffmann
Studierende des 6. Semesters BA Tourismus-Management, Klaus Lorenz, GF Baden Tourismus und Lektorin Kathrin Hoffmann / (c) Kathrin Hoffmann
Studierende des 6. Semesters BA Tourismus-Management, Alexander Wulff-Gegenbaur, CEO Phoenix Yachting / (c) Kathrin Hoffmann
Studierende des 6. Semesters BA Tourismus-Management, Alexander Wulff-Gegenbaur, CEO Phoenix Yachting / (c) Kathrin Hoffmann

Im 6. Semester des Bachelor-Studiengangs Tourismus-Management steht die Vertiefung Eventmanagement ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung von erlerntem Wissen.

Im Auftrag von Baden Tourismus und Phoenix Yachting entwickelten die Studierenden umfassende Eventkonzepte. Während Projektbriefing und -start noch in Präsenzeinheiten durchgeführt wurden, verlagerte sich die restliche Projektbearbeitung und Kommunikation zur Gänze in den virtuellen Raum.

Für Baden Tourismus wurde ein Konzept für den Relaunch der Rosentage Baden erarbeitet. Das bisherige Veranstaltungskonzept wurde von den Studierenden völlig neu strukturiert und unter einem neuen Titel mit kreativen Schwerpunktsetzungen versehen. Zusätzlich führten die Studierenden eine Zielgruppenanalyse durch, entwickelten touristische Packages und ein Gastrokonzept. Die Studierenden überzeugten durch strukturiertes Vorgehen, professionelle Kommunikation mit dem Auftraggeber und kreative Ideen. Auftraggeber, Klaus Lorenz, Geschäftsführer Baden Tourismus zeigte sich ob der gelungenen Präsentation begeistert von den Ergebnissen. 2021 soll die Veranstaltung bereits im neuen Design durchgeführt werden. Mit dem Studierendenteam wurde dafür auch bereits ein Pressetermin vereinbart.

Phoenix Yachting, eine Agentur für Yachtcharter und Chartermanagement beauftragte die Studierenden ein Eventkonzept zur Präsentation der neuen Geschäftsfelder „Incentives“ und „Segel-Lernwochen“ zu entwickeln. Mit diesen Geschäftsfeldern übernimmt das Unternehmen auch die Funktion einer Reiseagentur bzw. eines Reiseveranstalters. Mit dem geplanten Event soll daher auch die Kommunikation und das Networking mit potentiellen Partnerunternehmen gefördert werden.

Die Studierenden überzeugten auch hier mit einem tollen Event- und Kooperationskonzept. Alexander Wulff-Gegenbauer, Alumnus des Studienbereichs Tourism & Hospitality Management und Geschäftsführer von Phoenix Yachting zeigte sich begeistert über die Ergebnisse. Auch hier sollen die Ideen der Studierenden bei der Veranstaltungsumsetzung 2021 Berücksichtigung finden.

Professionell gecoacht wurden die Studierendenteams von unseren langjährigen LektorInnen Kathrin Hoffmann und Martin Egger, beide ausgewiesene Eventprofis mit eigenen Agenturen.