News

80 Jahre Hahnenkammrennen: Sondereinsatz im Kitz Race Club

29. Januar 2020

Verena Strümpl, Studentin des Bachelor-Studiengangs Tourismus Management war live dabei.

Aussicht auf die Streif, © Gottfried Gansterer, 2020
Aussicht auf die Streif, © Gottfried Gansterer, 2020
TM-Studentin Verena Strümpl © Gottfried Gansterer, 2020
TM-Studentin Verena Strümpl © Gottfried Gansterer, 2020
The Kitz Race Club, © Gottfried Gansterer, 2020
The Kitz Race Club, © Gottfried Gansterer, 2020

Von 24.-26. Jänner 2020 fand in Kitzbühel wieder das legendäre Hahnenkammrennen statt. Heuer jährte sich das Spektakel zum 80sten Mal. Neben mehr als 100.000 Zuseherinnen und Zusehern an drei Renntagen, waren die Rennen in Kitzbühel auch ein Stelldichein von Prominenz aus Sport, Kultur, Wirtschaft und High Society.

Im Kitz Race Club organisiert von Ex-Skifahrer Harti Weirather trafen sich u.a. Arnold Schwarzenegger, Bernie Eccelstone, Sebastian Vettel, DJ Ötzi, Hansi Hinterseer, Franz Klammer, Vertreter der Familie Swarovski, Nina Proll, René Benko und viele mehr. Mit einem Gala Dinner von DO&CO startete die berühmte Kids Race Party. Danach zelebrierte Tommy Hilfiger sein Official Fashion Partnership mit einem Überraschungskonzert der Black Eyed Peas. Im Kitz Race Club tummelten sich jeden Tag weiter mehr als 1.000 Gäste. Für die Gästebetreuung zeichnete sich ein Team unter der Leitung von Lektor Gottfried Gansterer in Zusammenarbeit mit DO&CO verantwortlich.

Verena Strümpl, Studentin im 1. Semester des Bachelor-Studiengangs Tourismus Management, war Teil dieses Teams und zeigte eine großartige Performance. Gratulation!