Die Rolle und Entwicklung des HR in der DACH-Region. Eine Vergleichsstudie über die Ausprägungen der HR-Rollen in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Eine Vergleichsstudie über die Ausprägungen der HR-Rollen in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Projektkurzbeschreibung
Personalabteilungen können durch ihre Arbeit einen wesentlichen Beitrag für den Unternehmenserfolg leisten, wenn Rollen und Aufgaben des Human Resource Managements (HRM) strategisch ausgerichtet sind. Das „klassische“ HR-Rollenmodell von Dave Ulrich (Ulrich, 1997) beschreibt in vier Dimensionen einerseits den operativen bzw. strategischen Fokus der HR-Arbeit und andererseits den unterschiedlichen Fokus der Aufgaben auf die Prozesse bzw. die Menschen (Belegschaft). Im Zusammenspiel dieser vier Dimensionen ergibt sich eine eher strategisch oder eher operativ ausgerichtete Personalarbeit in Unter-nehmen. Durch neue Herausforderungen wie kontinuierliche Veränderungsprozesse, knappere Ressourcen oder eine ältere Belegschaft und mit der Zielsetzung einen Mehrwert für den Unternehmenserfolg zu schaffen vor Augen, verändert sich das Aufgaben-spektrum des HRM stark weiter. Für die Fragen, inwieweit die Personalarbeit in der Praxis tatsächlich einen strategischen Fokus aufweist bzw. wie sehr Personalabteilungen in die strategische Arbeit des Unternehmens eingebunden sind, gibt es noch keine endgültigen Antworten.

Forschungsziel
In der vorliegenden Studie wird für die DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) – Region untersucht, wie die Rollen des HRM in den jeweiligen Ländern ausgeprägt sind und welche Unterschiede oder Gemeinsamkeiten es bei den Aufgabenfeldern und Rollen der Personalabteilungen zwischen den Unternehmen der drei Länder gibt. Die Untersuchung wurde mittels Fragebogenerhebung von November 2012 bis Januar 2013 zeitgleich in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt

  • Wie sind die HR-Rollen in der DACH-Region ausgeprägt?
  • Welche Unterschiede bei den Aufgabenfeldern und Rollen von HR gibt es zwischen den Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz?

Forschungsdesign
Quantitative Online-Befragung im Zeitraum Oktober bis November 2012

Ergebnisse & Nutzen
Die Studienergebnisse zeigen eine sehr homogenes Bild der Schwerpunkte und Entwicklung der HR-Arbeit in der DACH-Region. Die im Modell von Dave Ulrich beschriebenen HR-Rollen des Strategic Partner, des Change Agent, des Administrative Expert sowie des Employee Champion bilden auch für die Unternehmen in der DACH-Region die Tätigkeiten der Personalabteilungen gut ab, wobei für die strategischen Rollen des Change Agent und des Strategic Partner eine zunehmende Relevanz erwartet wird.

Der Forderung der verstärkten strategischen Ausrichtung der Personalarbeit wird in den Unternehmen der DACH-Region bereits Rechnung getragen. Dies spiegelt sich u.a. darin wieder, dass HR-Abteilungen in ihrer Strategiearbeit auf die Unternehmensstrategie auf-bauen. Der Schwerpunkt der administrativen HR-Arbeit ist rückgängig, dies lässt sich durch den technologischen Fortschritt und den damit einhergehenden verstärkten Einsatz von z.B. Employee Self Service und Management Self Service Systemen erklären.

Der von vielen Experten geforderte Wandel in den Schwerpunkten der HR-Arbeit (Stärkung der strategischen Ausrichtung) hat bereits begonnen und wird weiter fortschreiten. Insbesondere ist hier die Rolle des Change Agent gefordert, um das Unternehmen auf die Herausforderungen des generationalen Wandels vorzubereiten. Dies erfordert auch eine Professionalisierung der HR-Mitarbeitenden durch eine Weiterentwicklung insbesondere strategischer Kompetenzen, welche bereits einen wesentlichen Faktor für die bisherigen Veränderungen der Schwerpunkte der HR-Arbeit dargestellt haben.

Laufzeit
Juni 2012 bis Juni 2013

Kooperationspartner
Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Strategisches Personalmanagement/Deutschland
klingler consultants ag/Schweiz

Finanzierung
Interne Finanzierung

Bei Interesse am Endbericht kontaktieren Sie bitte Mag.a Barbara Covarrubias Venegas barbara.covarrubias@fh-wien.ac.at.

Kontakt

Studienbereich Personal & Organisation
Mag.a Barbara Covarrubias Venegas
Researcher

barbara.covarrubias@fh-wien.ac.at

 
© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum