Weiterbildungs-Studium

MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie

Das praxisorientierte Fernstudium „MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie“ richtet sich an Berufserfahrene im Bereich Kommunikation und betrieblicher Psychologie. Interessierte verfügen über umfangreiche berufliche Erfahrungen sowie Führungs- oder Projektleitungsverantwortung in der Arbeit mit Menschen im wirtschaftlichen oder sozialen Kontext bzw. im Bereich der Kommunikation.

Studierende bauen ihre bereits vorhandenen beruflichen Kompetenzen aus und fundieren sie durch das Verständnis theoretischer, praxisrelevanter Inhalte und Methoden mit Schwerpunkt auf betriebs- und kommunikationspsychologischer Inhalte.

Bereits vorhandene, berufspraktisch erworbene Kenntnisse werden um eine wissenschaftlich fundierte Basis ergänzt, fachlich vertieft und um psychologische wie kommunikative Fähigkeiten erweitert. Durch dieses wissenschaftliche Fundament können vorhandene Kenntnisse und Fertigkeiten bewusster ausgeübt und weiterentwickelt sowie neue Sichtweisen erworben werden.

Dauer
4
Semester
Abschluss
MSc
Master of Science
Studienplätze
50

Das Studium

Akademisches Lehrinstitut für Psychologie

Der MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie der FHWien der WKW wird gemeinsam mit dem Akademischen Lehrinstitut für Psychologie, Lübeck angeboten und lässt sich durch seinen 100% Fernlehreanteil flexibel mit der Berufstätigkeit verbinden. Abschluss des Studiums, und einzige verpflichtende Präsenzveranstaltung, stellt die Masterprüfung am Ende des 4. Semesters an der FHWien dar.

Laut Psychologengesetz §4 idgF ist zur Führung der Bezeichnung „PsychologIn“ nur berechtigt, wer eines der dort angeführten Studien abgeschlossen hat. Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums „MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie“ berechtigt nicht, die Bezeichnung „PsychologIn“ oder „WirtschaftspsychologIn“ zu führen. Nach Abschluss Ihres Studiums sind Sie berechtigt den international anerkannten akademischen Grad „Master of Science (MSc) in Kommunikations- und Betriebspsychologie“, alternativ „MSc“ zu führen.

Highlights

Der MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie wird vom Akademischen Lehrinstitut für Psychologie, Lübeck gemeinsam mit der FHWien der WKW durchgeführt.

Das Masterprogramm basiert auf folgenden fünf gewichteten Schwerpunkten:

  • Grundlagen
  • Individuum und Kommunikation
  • Forschunsgpraxis
  • Individuum, Gesundheit und Betrieb
  • Fortschritt, Wandel und Unternehmenskultur

Organisation

Organisationsform

Reines Fernstudium mit Abschlussprüfung an der FHWien der WKW

Unterrichtssprachen

Deutsch

Studienbeginn

jeweils im Februar und September

Studienort

Fernstudium

Bewerbung

Kosten

€ 14.130,- für das gesamte Studium

Bewerbung

Der Lehrgang Kommunikations- und Betriebspsychologie wird in Kooperation mit dem „ALP Akademisches Institut für Psychologie“ durchgeführt.

Der MSc Kommunikation- und Betriebspsychologie ist ein Lehrgang zur Weiterbildung nach §9 FHStG mit dem Abschluss „Master of Science (MSc)“

Schwerpunkte & Qualifikationen

Ihr Weiterbildungsstudium in Kommunikation und betrieblicher Psychologie

Die gesellschaftliche Nachfrage nach qualitativ hochwertigen psychologischen Dienstleistungen steigt in vielen Bereichen. Erfolgreiche Unternehmen setzten auf den Faktor Mensch, um den Auswirkungen des demografischen Wandels, der Globalisierung und Technologisierung standzuhalten. Zusätzlich hat sich der Führungsanspruch um soziale und kommunikative Kompetenzen erweitert. Der MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie greift genau diese gesellschaftlichen Rahmenveränderungen auf und ermöglicht Personen auch ohne akademischen Vorabschluss eine Weiterbildung in diesem Bereich.

Das Lernkonzept des MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie zeichnet sich durch den hohen Bezug zu praxisrelevanten Inhalten sowie innovative Lehr- und Lernmethoden aus. Die Gestaltung als reines Fernstudium bedeutet die optimale Ausrichtung an den Bedürfnissen der Zielgruppe.

Die Kombination aus angeleitetem Selbststudium, individueller Studierendenbetreuung und E-Learning-Einheiten bietet den Studierenden die Möglichkeit des zeit- und ortsunabhängigen Lernens orientiert an den eigenen beruflichen Anforderungen und Bedürfnissen. Der Einsatz moderner E-Learning-Komponenten gewährleistet den Studierenden interaktives Lernen.

Der „MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie“ bietet die Chance eine Höherqualifizierung auf Hochschulniveau zu erreichen und stellt eine gelungene Kombination aus kompaktem, theoretisch fundiertem Wissen und praxisnaher Ausbildung dar.

Laut Psychologengesetz §4 idgF ist zur Führung der Bezeichnung „PsychologIn“ nur berechtigt, wer eines der dort angeführten Studien abgeschlossen hat. Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums „MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie“ berechtigt nicht, die Bezeichnung „PsychologIn“ oder „WirtschaftspsychologIn“ zu führen. Nach Abschluss Ihres Studiums sind Sie berechtigt den international anerkannten akademischen Grad „Master of Science (MSc) in Kommunikations- und Betriebspsychologie“, alternativ „MSc“ zu führen.

Studienplan

Inhalte und Aufbau des Programms unterstützen ein praxisorientiertes Verständnis der Kommunikations- und Betriebspsychologie in für die Zielgruppe relevanten Bereichen. Ausgehend von dem Erwerb der für dieses Verständnis wichtigen Grundlagen werden systematisch kommunikations- und betriebspsychologische Inhalte und Kompetenzen vermittelt, wobei aufeinanderfolgende Module stets sinnvoll an das im vorherigen Modul erworbene Wissen anknüpfen und sich zum Verständnis des nachfolgenden Moduls integrieren lassen.

Studienschwerpunkte

Das Masterprogramm basiert auf folgenden fünf gewichteten Schwerpunkten:

Grundlagen

  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Grundlagen der Arbeits-, Betriebs- und Kommunikationspsychologie

Individuum und Kommunikation

  • Sozialpsychologie
  • Kommunikation und Konflikte

Forschungspraxis

  • arbeitsprozessintegrierter Transfer theoretischer Inhalte auf praktische Fragestellungen

Individuum, Gesundheit und Betrieb

  • Personalpsychologie und -management
  • Klinische Psychologie
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ingenieurpsychologie

Fortschritt, Wandel und Unternehmenskultur

  • Psychologisches Management und Entwicklung von Betrieben
  • Medienkommunikation
  • Interkulturelle Kommunikation

Die Lehrpläne werden regelmäßig optimiert und den aktuellen Entwicklungen in der Arbeitswelt sowie den neuesten internationalen Trends angepasst. Von „mehr wissen“ zu „mehr können“ lautet dabei die Devise, wobei der Fokus auf der Anwendungsstärke des Gelernten liegt.

Download Studienplan

Beruf & Karriere

In modernen Arbeitswelten gewinnt die Nutzung betriebs- und kommunikationspsychologischer Konzepte immer stärker an Bedeutung. Zusätzlich zur Auswahl und Entwicklung von Personal wird auch das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz zunehmend wichtiger.

Verantwortungsbewusste Organisationen streben danach, möglichst langfristig gesunde und leistungsstarke MitarbeiterInnen zu beschäftigen. Neben diesen Veränderungen am Arbeitsmarkt hat sich der Führungsanspruch von Aufgabendelegation und fachlicher Expertise um soziale und kommunikative Kompetenzen erweitert. Sowohl MitarbeiterInnen als auch Unternehmensleitungen erwarten von ihren Führungskräften effiziente und lösungsorientierte Kommunikation und das Verständnis dafür, wie die betrieblichen Kulturen nicht nur fachlich, sondern auch sozial und kommunikativ aufeinander einwirken.

Das Masterstudium „Kommunikations- und Betriebspsychologie“ unterstützt Sie diese in modernen Arbeitswelten gesuchte Integration von kommunikations- und betriebspsychologischen Inhalten als Führungskraft einzubringen.

Laut Psychologengesetz §4 idgF berechtigt der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums „MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie“ nicht, die Bezeichnung „PsychologIn“ oder „WirtschaftspsychologIn“ zu führen. Nach Abschluss Ihres Studiums sind Sie berechtigt den international anerkannten akademischen Grad „Master of Science (MSc) in Kommunikations- und Betriebspsychologie“, alternativ „MSc“ zu führen.

Karrierebilder

Karrierebilder MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie

Bewerbung

Das Masterstudium „Kommunikations- und Betriebspsychologie“ richtet sich zum einen an FreiberuflerInnen darunter TrainerInnen, Coaches, Vortragenden, TherapeutInnen und MediatorInnen und zum anderen an Festangestellte aus den Bereichen Führung und Leitung von Beschäftigten, Betreuung und Management von Personal und Kommunikation.

Zielgruppe & Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossener erster Studienabschluss (mindestens Bachelor) einer anerkannten österreichischen oder vergleichbaren ausländischen Hochschule und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung ODER
  • Eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung, darunter mindestens ein Jahr in Führungsfunktion.

Bewerbungsablauf

Die Bewerbung erfolgt direkt beim Akademischen Lehrinstitut für Psychologie, Lübeck.

Studienberatung & Information

Das Team des Akademischen Lehrinstituts für Psychologie, Lübeck steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

Förderungen

  • Steuerliche Rückvergütung: Sie können die Studiengebühren steuerlich voll absetzen, sofern die Weiterbildung im bestehenden oder verwandten Berufsfeld erfolgt. Der steuerliche Vorteil hängt von Ihrem Gesamteinkommen ab. Dies können bis zu 43,6 % sein, die Sie refundiert bekommen!
    Infos dazu unter:Bundesministerium für Finanzen
    Hintere Zollamstraße 2b, 1030 Wien
    Tel.: 01/514 33-0
    www.bmf.gv.at
    Email-Kontaktformular unter: www.bmf.gv.at/service/allg/feedback/_start.asp
  • BFB Bildungsfreibetrag für Unternehmen:
    www.kursfoerderung.at/index.php?id=9&uid=22

Förderungen in Österreich

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir keine Garantie für die Gewährung einer Förderung übernehmen können!

Team

FH-Prof. Mag. Dr. Gerald Kolar

Head of Competence Center for Leadership & Social Skills

Head of Program
MSc Industrial and Communications Psychology

Dr. Dipl.-Psych. Kristina Herber

ALP Akademisches Lehrinstitut für Psychologie, Lübeck, Projektleitung

Elisabeth Weigl

Program Manager