Würstl, Tofu oder doch Ananas? Bio, regional oder saisonal?

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

Gastronomie als Forschungsfeld

Kulinarik, Kochen und Restaurantbesuche sind voll im Trend, umso wichtiger wird auch die Forschungsarbeit in diesem Bereich. Gastronomie ist einer der primären Forschungsschwerpunkte des Instituts für Tourismus-Management der FHWien der WKW.

Aktuell werden gleich zwei Studien zu diesem Thema durchgeführt. Im Projekt „Kulinarische Grundeinstellungen von Gästen der Wiener Gastronomie“ wird eine Typologie von Gästen entwickelt, die Betriebe bei der Angebotsentwicklung und Zielgruppendefinition unterstützen soll. Dazu wurden in ausgewählten Wiener Restaurants, Kaffeehäusern, Heurigen und Gasthäusern 1.800 Leute befragt. In einem zweiten, von der EU finanzierten Forschungsprojekt, werden die Bedürfnisse und die Zufriedenheit von KonsumentInnen in österreichischen Betriebsküchen und Kantinen analysiert. Dabei geht es vor allem darum festzustellen ob die Nachfrage nach biologischen, regionalen und saisonalen Produkten vorhanden ist und inwiefern nachhaltige Speisepläne in der Gemeinschaftsverpflegung umsetzbar sind.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum