Verschwimmende Grenzen zwischen Journalismus, Public Relations, Marketing und Werbung

Kategorie: Aktuelles, Journalismus & Medienmanagement, Kommunikation, Marketing & Sales

Am 19. und 20. März 2015 diskutierten PraktikerInnen und WissenschaftlerInnen auf der gemeinsamen Fachkonferenz des Instituts für Journalismus & Medienmanagement und des Instituts für Kommunikation, Marketing & Sales der FHWien der WKW.
Konferenz-Unterlagen der Fachkonferenz Verschwimmende Grenzen zwischen Journalismus, PR, Marketing und Werbung

Podiumsdikussion auf der Fachkonferenz Verschwimmende Grenzen zwischen Journalismus, PR, Marketing und Werbung

Neben einer Keynote von Stephan Ruß-Mohl der Universität Lugano, der eine differenzierte Sichtweise einforderte, referierten Fachleute aus Wissenschaft und Praxis zu Berufsbildern, Berufspraxis und Berufsethik der betroffenen Disziplinen. Eine Podiumsdiskussion moderiert von Harald Fidler (Der Standard) mit Dieter Bornemann (ORF), Michaela Huber (OMV), Markus Huber (Fleisch-Magazin), Sigrid Krupica (Grayling Austria) und Wiebke Möhring (HS Hannover) rundete die Tagung ab.

Die Veranstalterinnen Nicole Gonser und Uta Rußmann planen, die Beiträge in einem Tagungsband zu veröffentlichen (siehe zur Konferenznachlese auch www.journalismusdreinull.at/de/2015/03/twitter-nachlese-zu-fhkonf15/).

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum