Trends, Chancen und Risiken Ihrer Karriere! Das war der Circle of Excellence...

Kategorie: Aktuelles, Alumni&Co

Nikolaus Koller und Trendforscher Harry Gatterer im Dialog zum Thema Karriere. Innerhalb der polarisierenden, auch philosophisch spannenden Podiumsdiskussion, wurden viele Fragen zur Dynamik der modernen Arbeitswelt beantwortet.

Nikolaus Koller (l.) und Harry Gatterer im Dialog zum Thema Karriere

Ein heißes Thema war die immer größer werdende Komplexität der gesamten Berufswelt – bedingt durch die gewaltige, aber undurchsichtige Vernetzung in vielen Bereichen. Die sinkende Planbarkeit hat das Berufsbild des Managers auf den Kopf gestellt. Die geforderte Planungsflexibilität steht im Widerspruch zu dem Abarbeiten bekannter Schemata. „Navigieren im Nebel“, wie es Koller treffend formulierte, ist eine wachsende Herausforderung des heutigen Managements.

Anstelle von langfristigem Planen, rückt laut Gatterer das Erkennen von Risiken und Nützen von Chancen in den Vordergrund. Aufgrund der wachsenden Generationenvielfalt in Unternehmen wird Kommunikationsfähigkeit zur Nutzung dieses Potentials essentiell. Das Thema der Umfeldarchitektur gewinnt an Bedeutung: „Raum gibt vor, was im Raum passiert“. Zukünftige Raumstrukturen müssen sich Arbeitsbedürfnissen und Kommunikationsstrukturen anpassen.

Gatterer kritisierte im Gespräch auch das transportierte Bild der klassisch geraden „Karriereleiter“. Denn diese entspricht in der Realität eher einem Irrweg hin zum Karriereziel. Er legte den Zuhörern ein Bewusstsein nahe – Leben & Karriere nicht als zwei Parallelwelten zu sehen, denn beides gestalten gemeinsam DAS Leben. Dies sollte jeder bei der persönlichen Karrieregestaltung beachten.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum