„Tradition trifft Moderne“ – Exkursion zum UNESCO-Welterbe Hallstatt/Dachstein

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

Die Studierenden bei der Fotopoint Führung in Hallstatt (© Theresa Hoffmann)

Die Studierenden bei der Fotopoint Führung in Hallstatt (© Theresa Hoffmann)

Zum Abschluss des 2. Semesters ging es für 17 Bachelor-Studierende für zwei Tage in die Region Hallstatt/Dachstein. Dort wurden die touristischen Angebote auf Herz und Nieren getestet und so wichtige Einblicke in die Praxis gewonnen

Tag 1
Nach der Überfahrt mit der Fähre über den Hallstätter See stand eine Betriebsbesichtigung bei „Dirndl to go“ von Claudia Holl am Programm. Danach erkundeten alle die Stadt anhand einer Themenführung mit dem Motto „Fotopoint“. Am späteren Nachmittag ging es per Gondel zur Unterkunft auf die Gjaid Alm, wo die Studierenden den Abend mit einem gemütlichen Lagerfeuer unter spektakulärem Sternenhimmel ausklingen ließen.    

Tag 2

Nach dem reichhaltigen Frühstück folgte ein spannender Vortrag des Vorstandsvorsitzenden der Dachstein Tourismus AG und Geschäftsführer der OÖ Seilbahnholding Alfred Bruckschlögl. Danach diskutierten die Studierenden angeregt mit den Pächtern der Gjaid Alm Familie Endl, bevor sie ein Spaziergang zur 5fingers Plattform mit atemberaubendem Ausblick über das Tal führte. Nach der Besichtigung der Dachstein Eishöhle ging es mit der Seilbahn wieder zurück ins Tal. Den krönenden Abschluss bildete eine Führung durch den Glamping-Betrieb „Camping am See“  der Familie Hinterer/Morelli in Obertraun.

Wir danken allen Unternehmen und Vortragenden für die vielen lehrreichen Informationen und spannenden Einblicke vor Ort!

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum