Tourismusforschung braucht Neustart

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

Institut für Tourismus-Management bei Podiumsdiskussion zum Thema Tourismusforschung

v.l.: FH-Prof. Georg Christian Steckenbauer, FH-Bereichsleiterin Daniela Wagner, Kondeor-Geschäftsführer Dietmar Kepplinger, Moderator Michael Kerbler, TIC-Chef Harald Hafner, Statistik Austria Experte Peter Laimer und Modul University Rektor Karl Wöber

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion des Travel Industry Clubs Austria diskutierten ExpertInnen über die aktuelle Situation der Tourismusforschung. Auch Daniela Wagner, Bereichsleiterin am Institut für Tourismus-Management sowie Dietmar Kepplinger, Harald Hafner und Peter Laimer  - alle drei externe Lektoren an der FHWien der WKW - diskutierten am Podium mit. Die TeilnehmerInnen waren sich einig, dass touristische Forschung eine Grundlage für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit ist und ihr daher mehr Bedeutung beigemessen werden muss. Die bisherige Forschungsarbeit ist stark anwendungsorientiert, es mangelt an touristischer Grundlagenforschung. Die ExpertInnen wünschen sich vor allem eine verstärkte Umsetzung und Kommunikation von Forschungsergebnissen in der Öffentlichkeit. Sie fordern zudem Forschungsförderungsmittel für touristische Grundlagenforschung, eine eigene Programmlinie und die Nachbesetzung des Lehrstuhls für Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Weitere Informationen...

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum