Tourismus im hohen Norden

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

Tourism Lifelong Learning Network Meeting in Umeå
Das Institut für Tourismus-Management der FHWien der WKW zu Gast in Schweden

”Tourismus im hohen Norden” bzw. ”Tourismus in entlegenen Regionen”, das war das Thema des Meetings in Schweden im Rahmen des Projekts TOULL. Gemeinsam mit sibirischen und europäischen Partnern arbeitet das Institut für Tourismus-Management der FHWien der WKW an der Entwicklung touristischer Weiterbildungsprogramme in Russland.

Das Meeting fand von 1. bis 5. Dezember 2013 in der nordschwedischen Universitätsstadt Umeå statt. Der Gastgeber Dieter K. Müller, Dean der Faculty of Social Science, stellte für die Projektgruppe ein spannendes, umfangreiches Programm zusammen. Hauptarbeitsbereich war die Entwicklung der Weiterbildungsprogramme und der Tourism Research Centers in Russland. Eine Exkursion führte zu zwei Tourismus-Entrepreneuren, die Pionierarbeit bei der touristischen Entwicklung leisten. Donald Eriksson gründete bereits vor 20 Jahren Aurora Borealis Adventures und vermittelt authentisches nordisches Lebensgefühl. Christopher Storm bietet Outdoor-Erlebnisse in Schwedisch-Lappland an.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum