"Surviving the Change - Erfolgreich durch Veränderungen führen"

Kategorie: Aktuelles, Personal & Organisation, Unternehmensführung

Veränderungen in Unternehmen stellen Führungskräfte vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Was dabei die größten Schwierigkeiten sind und wie diese bewältigt werden können, wurde im Rahmen der Podiumsdiskussion "Surviving the Change - Erfolgreich durch Veränderungen führen" am 6.10.2015 an der FHWien der WKW diskutiert.
v.l.: Mag. A. Lerch (Moderation), Mag. G. Pelzer, W. Waldmüller, MAS, Bmstr. Ing. M. Zagler, Mag. Dr. G. Zepke

v.l.: Mag. A. Lerch (Moderation), Mag. G. Pelzer, W. Waldmüller, MAS, Bmstr. Ing. M. Zagler, Mag. Dr. G. Zepke

v.l.: W. Waldmüller, MAS, FH-Prof. Dr. B. Kump, Mag. A. Lerch, Mag. G. Pelzer, Mag. Dr. G. Zepke, FH-Prof. Mag. Dr. C. Schweiger, Bmstr. Ing. M. Zagler

v.l.: W. Waldmüller, MAS, FH-Prof. Dr. B. Kump, Mag. A. Lerch, Mag. G. Pelzer, Mag. Dr. G. Zepke, FH-Prof. Mag. Dr. C. Schweiger, Bmstr. Ing. M. Zagler

Nach einer Begrüßung der ca. 120 Gäste durch FH-Prof.in Dr.in Christina Schweiger (Forscherin im Kompetenzteam für Entrepreneurship am Institut für Unternehmensführung) folgte ein Impulsvortrag von FH-Prof.in Dr.in Barbara Kump (Stadt Wien Stiftungsprofessur für organisationales Lernen am Institut für Personal & Organisation) über das empfindliche Gleichgewicht in Unternehmen von Identität, Aufgaben und Wissen, das in Veränderungsprozessen erschüttert wird.

 

 

 

 


Danach begrüßte Mag.a Anja Lerch (Institut für Unternehmensführung) als Moderatorin das hochkarätige Podium:

  • Mag. Herbert Pelzer (Leitung Personal, Triumph International AG)
  • Wolfgang Waldmüller, MAS (Geschäftsführung, HABIT)
  • Bmstr. Ing. Martin Zagler MSc. (Geschäftsführung, Soluto GmbH)
  • Mag. Dr. Georg Zepke (Leiter „Institut für systemische Organisationsforschung“, Unternehmensberater, Trainer und Organisationswissenschaftler)

Als Ergebnisse der Diskussion wurde von den Experten unter anderem das konstruktives Arbeiten mit Widerständen, eine ehrliche und klare Kommunikation und eine potenzialorientierte Perspektive als wesentlich identifiziert, um aus dem „Tal der Tränen“ in Veränderungsprozessen zu einem neuen Gleichgewicht zu gelangen.

Einen ausführlichen Nachbericht finden Sie in Kürze auf der Plattform www.hrweb.at.
Die Veranstaltung war ein weiteres Highlight des FFG-Geförderten COIN-Projekts „KMU in Veränderung“.

Kontakt:
FH-Prof.in Mag.a Dr.in Christina Schweiger
Kompetenzteam für Entrepreneurship
Institut für Unternehmensführung
christina.schweiger@fh-wien.ac.at
www.kmu-in-veraenderung.at

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum