Studierende entwickeln Ideen für eine verantwortungsvolle Managementausbildung

Kategorie: Aktuelles, Competence Center for Corporate Governance & Business Ethics, Research Cluster SMEs & Family Businesses

Die PRME-Community traf sich zuletzt in Köln zur 5. PRME Research Conference, um zu diskutieren, wie Forschung und Lehre die Initiativen des UN Global Compact und PRME bestmöglich unterstützen können, um die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) voranzubringen.

Im Rahmen der Konferenz waren die Studierenden aufgerufen, ein zweiminütiges Video zu gestalten, in dem sie ihre Ansichten und Ideen zur „Responsible Management Education“ präsentieren. Die Videos zeigten, was die Studierenden von ihrer Universität erwarten oder bereits getan haben, um die verantwortungsvolle Managementausbildung in Lehrveranstaltungen, Studiengängen und außerschulischen Aktivitäten zu verankern.

Der Videowettbewerb wurde von sechs Partnerorganisationen des PRME Chapter DACH (Management Center Innsbruck, Cologne Business School, FHWien der WKW, Wirtschaftsuniversität Wien, Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur und ZHAW School of Management and Law) organisiert mit dem Ziel, authentische Stimmen aus aller Welt einzubeziehen. Von der FHWien der WKW war Dr. Daniela Ortiz, Leiterin des Teams CR4SME, als Jurymitglied vor Ort.

Es gab 26 Videobeiträge von 80 TeilnehmerInnen aus 9 Ländern und 4 Kontinenten. Das Gewinnerteam aus Brasilien, des Fundacao Institute de Administracao sowie die Zweitplatzierten der Deakin University in Australien, der University of Sao Paulo, Brasilien sowie des Management Center Innsbruck waren ebenfalls zu der Veranstaltung eingeladen.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum