Praxisorientiertes Studieren - Lernen an realen Problemstellungen

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

Tourismus-Studierende präsentieren Lösungsansätze vor AuftraggeberInnen
Tourismus-Studierende der FHWien der WKW

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Aktuelle touristische Fallstudien“ bearbeiten Studierende des Institutes für Tourismus-Management reale Aufgabenstellungen, die aus der Praxis kommen. Anhand der Methode des Problem-based-Learning (PBL) entwickeln sie selbstständig Lösungsansätze und sind dabei gefordert bisher erworbenes Wissen zu vernetzen. Am 13. Mai 2013 wurden die Ergebnisse vor den AuftraggeberInnen präsentiert. Die Praxisfälle waren auch heuer wieder vielfältig. Für die Fachhochschule Technikum wurde der Fall „Benchmarking für das Mensarestaurant“ bearbeitet, für Weinreisen Österreich erstellten die Studierenden ein Konzept für die Organisation einer internationalen Weinkonferenz. Im Auftrag der Wirtschaftskammer Wien befassten sich die Tourismus-Studierenden mit Airbnb und dem Trend zur touristischen Nutzung privater Wohnräume.

Die AuftraggeberInnen, die unter anderem durch die Geschäftsführer des Fachverbands Hotellerie sowie der Bundessparte Tourismus der WKW und dem Vizerektor der FH Technikum vertreten waren, interessierten sich sehr für die innovativen Lösungsansätze und gaben den Studierenden wertvolles Feedback.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum