Nachhaltiger Speiseplan - Kein Problem?!

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

Einladung zur kostenlosen Abschlussveranstaltung des Projekts UMBESA am 8. Oktober 2014
Abschlusspräsentation Projekt UMBESA

Das von der EU geförderte Projekt UMBESA hat Großküchen zweieinhalb Jahre bei der Umsetzung nachhaltiger Speisepläne unterstützt. Der Anteil biologischer, regionaler und saisonaler Lebensmittel wurde erhöht und die Portionsgrößen sowie der Fleischeinsatz wurden optimiert. Viel ist passiert seit dem Projektstart. So wurde beispielsweise ein Schulungstool entwickelt, eine KonsumentInnenbefragung in österreichischen Großküchen durchgeführt und Informationsmaßnahmen umgesetzt. Die Ergebnisse des Projekts werden im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 8.Oktober 2014 vorgestellt. Dabei wird es unter anderem um folgende Fragen gehen:

  • Wie können nachhaltige Speisepläne in Großküchen umgesetzt werden?
  • Welche Vor- und Nachteile entstehen dadurch?
  • Was wollen die KonsumentInnen? Wie stehen sie nachhaltigen Speiseplänen gegenüber?

Info & Anmeldung

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum