Nachgefragt: Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

Kategorie: Aktuelles, Journalismus & Medienmanagement

Medien & Entwicklung - Workshop mit Diskussion und Interviewtraining

Mit Christian Ultsch, Die Presse Helene Unterguggenberger, Caritas Johannes Gutmann, Sonnentor Robert Zeiner, Austrian Development Agency

Samstag, 29. März 2014 10 - 17 Uhr
Institut für Journalismus & Medienmanagement
FHWien der WKW 18, Währinger Gürtel 97


Interessiert an internationalen Beziehungen, Außen- und Wirtschaftspolitik? Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit ist Teil davon. Wie funktioniert und was bewirkt sie? Welchen Zielen folgt die Austrian Development Agency, welche Maßnahmen setzt die Auslandshilfe der Caritas? Was motiviert österreichische UnternehmerInnen, in Entwicklungsmärkte zu investieren? Haben Medien einen Vermittlungsauftrag? Diesen Fragen geht Nikolaus Koller vom Institut für Journalismus & Medienmanagement im Gespräch mit den eingeladenen ExpertInnen nach. Am Nachmittag können die WorkshopteilnehmerInnen im Interviewtraining mit Christian Ultsch, Außenpolitik-Chef der „Presse“, bei ExpertInnen aus der Praxis selbst nachfragen, warum Entwicklungszusammenarbeit wichtig ist. Die besten Beiträge werden auf www.entwicklung.at veröffentlicht.

Der Workshop ist Teil der Reihe "Medien und Entwicklung", die das Institut für Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW in Zusammenarbeit mit der Austrian Development Agency und der Plattform Medien & Entwicklung durchführt.

Wollen Sie teilnehmen? Dann schicken Sie Ihren Lebenslauf und ein Motivationsschreiben bis 9. März 2014 an nikolaus.koller@fh-wien.ac.at. Die Auswahl erfolgt bis 14. März 2014.

Bewerbungen ab sofort!


© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum