Mitgliedschaft bei der European Journalism Training Association

Kategorie: Aktuelles, Journalismus & Medienmanagement

Das Institut für Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW ist seit Juni 2016 Mitglied bei der European Journalism Training Association.
Logo der European Journalism Training Association (EJTA)

Mehr als 50 VertreterInnen europäischer Journalismus-Schulen kamen Mitte Juni in der georgischen Hauptstadt Tiflis zusammen. Neben einer Konferenz über "Media Literacy" stand die Generalversammlung am Programm. Bei dieser wurde das Institut für Journalismus & Medienmanagement als neues Mitglied in die Organisation aufgenommen.

"Medienunternehmen agieren immer globaler und JournalistInnen arbeiten in internationalen Netzwerken zusammen. Als Ausbildungsinstitution bilden wir diesen Wandel bereits durch eine Reihe von Aktivitäten ab. Durch eine stärkere Vernetzung auf europäischer Ebene bereiten wir unsere Studierenden optimal auf die aktuelle journalistische Arbeitswelt vor“, sagt Institutsleiter Nikolaus Koller.

Die neue Mitgliedschaft reiht sich dabei in eine Vielzahl internationaler Aktivitäten ein, die das Institut für Journalismus & Medienmanagement bereits vorweisen kann: Partnerschaften mit Hochschulen für Auslandssemester, rund 20 internationale LektorInnen, englischsprachige Lehrveranstaltungen in allen drei Studiengängen sowie außercurriculäre Projekte, wie etwa die „International School of Multimedia Journalism“. Im Rahmen dieses Projektes arbeiten Studierende mit ukrainischen, dänischen und georgischen KollegInnen an Multimedia-Reportagen. Darüber hinaus werden jährlich Exkursionen angeboten. In diesem Jahr ging es zu den Europäischen Institutionen nach Brüssel und nach Hamburg, wo Studierende renommierte deutsche Medienhäuser besuchten. Abgerundet werden diese Aktivitäten durch Vorträge internationaler Gäste am Institut sowie der laufenden Arbeit am Forschungsprojekt „Public value goes international“.

"Durch die stärkere Zusammenarbeit mit anderen Journalismus-Schulen wollen wir also unsere bisherigen Aktivitäten auf noch stärkere Beine stellen und weitere Projekte gemeinsam entwickeln“, so Koller.

---

Die European Journalism Training Association (EJTA) wurde im Jahre 1990 in Brüssel gegründet und umfasst ca. 60 Journalismus-Schulen, Universitäten oder Journalismus-Zentren aus 24 Ländern in ganz Europa. Die EJTA ermöglicht ihren Mitgliedern einen regelmäßigen Austausch zu Lehr- und Forschungsprojekten und einer Weiterentwicklung und Verbesserung der JournalistInnenausbildung in Europa.

Die Mitgliedschaft in der EJTA ist institutionell und nicht individuell. Der Verein ist eine Non-Profit-Organisation und juristische Person nach niederländischem Recht. Das wichtigste Ziel des Vereins ist die europäische Zusammenarbeit in der JournalistInnenausbildung und einen professionellen Ansatz zur Journalistenausbildung zu entwickeln.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum