Lust aufs eigene Lokal?

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

Der 5. Gastro-Gründertag der FHWien der WKW hat spannende Einblicke in eine dynamische Branche gegeben.

© Walter Fejtek, V. l. n. r.: Luigi Barbaro jr., M.A., Manfred Ronge, Mag. Rita Huber, Klaus Fritz, M.A., Bora Höllermeier, M.A., Dr. Hans Georg Kantner.

Mit rund 120 TeilnehmerInnen war der 5. Gastro-Gründertag der FHWien der WKW ein voller Erfolg. Die jährlich stattfindende Veranstaltung versteht sich als Plattform zum Wissensaustausch und zur Diskussion von Themen rund um eine Gründung in der Gastronomie.

Spannende Fachvorträge von Experten sowie Berichte von GründerInnen, haben es auf den Punkt gebracht. Dr. Hans-Georg Kantner vom KSV 1870 und Manfred Ronge von der Ronge und Partner GmbH diskutierten, warum auch das beste Konzept in einer sehr arbeitsintensiven Branche scheitern kann.

Bora Höllermeier, Inhaberin des Restaurants Han am Stadtpark und Rita Huber, Inhaberin von „Rita bringt’s“, haben eindrucksvoll belegt, dass auch mit Null Euro Marketingbudget ein Lokal bis auf den letzten Platz ausgelastet sein kann und dass Gastronomieunternehmen, auch gerne von traditionellen Geldgebern wie Banken finanziert werden - vorausgesetzt das Konzept stimmt. Mit Luigi Barbaro jr. (Trattoria Martinelli, Pizzeria Regina Margherita) hat schließlich ein potentieller Nachfolger berichtet, wie spannend es sein kann, einen gut gehenden Familienbetrieb weiterzuführen.

Ein Trendmarkt von Studierenden hat hochinteressante aktuelle Innovationen präsentiert und das Programm abgerundet. Von Insekten über Glückdrinks bis hin zu Slow Food Suppen, gab es viel zu entdecken und zu verkosten.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gelungene Veranstaltung!

Fotos von der Veranstaltung sowie weitere Informationen finden Sie unter gastro.fh-wien.ac.at.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung unter tm@fh-wien.ac.at.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum