Fachtagung des Schreibzentrums: „Vom wissenschaftlichen zum beruflichen Schreiben“

Kategorie: Aktuelles, Schreibzentrum

Das Schreibzentrum der FHWien der WKW veranstaltet am 14. April 2016 eine Tagung zum Thema „Schreiben in Studium und Beruf“. Im Zentrum stehen didaktische Methoden und Konzepte, um akademische und professionelle Schreibkompetenzen zu entwickeln, anzuleiten und zu fördern.
Ulrike Scheuermann, Diplom-Psychologin

Schließlich sollen Studierende nicht nur mit ihren wissenschaftlichen Arbeiten überzeugen, auch berufsbezogene Texte gewinnen an Bedeutung. Beruflicher Aufstieg ist zunehmend an vermehrte Schreibtätigkeit gekoppelt, egal in welcher Branche. Schreiben ist eine Schlüsselkompetenz in der akademischen Ausbildung sowie in der beruflichen Praxis. Die 3. Fachtagung des Schreibzentrums widmet sich daher der Frage, welche Strategien und Methoden in der Lehre eingesetzt werden können, um Schreibende optimal zu unterstützen. 

Im Rahmen der Tagung wird Ulrike Scheuermann als Diplom-Psychologin, Sachbuchautorin und Schreibcoach in einer Keynote-Speech über Schreibdenken als pragmatisches Werkzeug sprechen. Schreibdenken soll als Lern- und Denkwerkzeug dabei helfen, tiefgehendes Denken und nachhaltiges Lernen anzuregen. Weitere Methoden und Techniken für eine inspirierende Lehre vermitteln die Workshop-Angebote zu Lehrveranstaltungskonzepten und der Vermittlung von Schreibstrategien.
Bei der Erstellung des Tagungsprogramms  wurde auf eine abwechslungsreiche Gestaltung geachtet.

Anmeldungen unter: schreibzentrum@fh-wien.ac.at

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum