CR4SME on Tour: Teilnahmen an Konferenzen und Workshops

Kategorie: Aktuelles, Competence Center for Corporate Governance & Business Ethics, Research Cluster SMEs & Family Businesses

Durch Daniela Ortiz und Julia Domnanovich wurde das CR4SME-Projekt zuletzt in Tallinn, Minneapolis und New York vorgestellt.

Daniela Ortiz präsentierte das CR4SME-Projekt bei einer Konferenz an der University of St. Thomas in Minneapolis.

Julia Domnanovich nahm an der renommierten EGOS-Konferenz in Tallinn teil.

Das renommierte Kolloquium der „European Group for Organizational Studies“ (EGOS) fand heuer an der Universität von Tallinn (Estland) statt. Daniela Ortiz, Teamleiterin des „Stadt Wien Kompetenzteam für nachhaltiges, strategisches und chancenorientiertes Management von KMU“ (CR4SME) nahm gemeinsam mit Julia Domnanovich, Nachwuchswissenschaftlerin im selben Projekt, daran teil. Sie präsentierten das Paper: „The integration of corporate social responsibility into small and medium-sized enterprises: formality in informality?“.

Wenige Tage zuvor fand in Minneapolis, Minnesota (US) eine Konferenz mit dem Titel “Building Institutions for the Common Good: The Purpose and Practice of Business in an Inclusive Economy” an der University of St. Thomas statt. Daniela Ortiz wurde dazu eingeladen als Expertin teilzunehmen und Forschungsergebnisse des von der MA23 geförderten Projektes vorzustellen. Bei dieser Gelegenheit stellte Dr. Ortiz ein Lehrkonzept vor, das sie zur Einführung der Sustainable Development Goals (SDGs) entworfen hat. Dieses Konzept dient auch zur Weiterentwicklung der Lehre an der FHWien der WKW.

Direkt daran anschließend nahm Daniela Ortiz am „Sustainability Centres Workshop“ an der Cornell University in New York City teil. Es handelt sich hierbei um das wichtigste internationale Treffen von Nachhaltigkeits-Kompetenzteams in Business Schools, veranstaltet vom „Network for Business Sustainability“ (NBS), das sich mit dem Thema Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre beschäftigt.

Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ermöglichte nicht nur den Kontakt zu potenziellen Kooperationspartnern in Forschung und Lehre, sondern erwies sich insbesondere aufgrund des inhaltlichen Austausches als wertvoll für die Weiterentwicklung des Forschungsvorhabens im Bereich verantwortungsvoller Unternehmensführung.

© Copyright 2018 FHW GmbH. Impressum