Brussels calling – Studienreise ins Herz der Europäischen Union

Kategorie: Aktuelles, Journalismus & Medienmanagement

Von 1. bis 3. April reisten achtzehn Bachelor- und Masterstudierende aus dem Studienbereich Journalism & Media Management für eine von der EU finanzierten Studienreise nach Brüssel. Unter der Leitung von Lektor Wolfgang Böhm (EU-Ressortleiter bei „Die Presse“) erkundeten die Studierenden das Zentrum der EU.

Nach der Anreise am ersten Tag waren die Studierenden am zweiten Tag in das EU-Parlament eingeladen. Dort bekamen sie Einblicke in die Presse- und Social Media-Arbeit des Parlaments und diskutierten mit den Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP), Evelyn Regner (SPÖ) und Michel Reimon (Grüne) über aktuelle Themen der EU-Politik. In einer kurzen Pause bekamen die Studierenden die Chance, belgische Waffeln zu kosten und die Innenstadt zu durchstreifen. Beim anschließenden Abendessen unterhielten sie sich mit Korrespondenten von „Kleine Zeitung“, „APA“, „Salzburger Nachrichten“, „Die Presse“ und „ORF“ über das Leben und Arbeiten in Brüssel.

Am dritten Tag besuchten die Studierenden das Charlemagne- und das Berlaymont-Gebäude. Sie bekamen einen Überblick über die Aufgaben und Ziele der EU-Kommission und diskutierten mit Katerina Wolfova aus der Generaldirektion für Migration über die Flüchtlingskrise und ihre Auswirkungen auf Europa. Beim Midday-Pressbriefing nahmen die Studierenden zwischen den internationalen Pressevertretern im Berlaymont Press Room Platz. Zum Schluss stand eine Tour durch das kommissionseigene Fernsehstudio auf dem Programm.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum