78 angehende Tourismus-ManagerInnen in Lunz am See

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

Die neuen Bachelor-Studierenden am Institut für Tourismus-Management starteten ihr erstes Semester mit einer Einführungsexkursion. Vier Tage verbrachten die 78 Erstsemestrigen in der Region um Lunz am See, um sich kennenzulernen und einen ersten Blick hinter die Kulissen des Tourismus zu werfen.
Gruppenbild der Erstsemestrigen des Instituts für Tourismus-Management

Gruppenbild der Erstsemtrigen des Instituts für Tourismus-Management

Vielseitig und umfangreich gestaltete sich das Programm, das die StudienanfängerInnen erwartete: Sie besuchten z.B. die Niederösterreichische Landesausstellung Ötscher:Reich, fuhren mit dem Ötscherland-Express, wanderten durch die Mendlingtaler Erlebniswelt und stachelten Bier in Bruckners Erzbräu. Hintergrundwissen zu den touristischen Attraktionen und Einblicke in das Destinationsmanagement erhielten sie während der Vorträge einschlägiger ExpertInnen, z.B. der Geschäftsführerin der Niederösterreich Card oder dem Geschäftsführer des Mostviertel Tourismus.

Der Bürgermeister von Lunz am See begrüßte, gemeinsam mit dem Tourismusobmann und der Geschäftsführerin des Tourismusverbands, die Studierenden und sorgte persönlich dafür, dass die abendliche Freizeitgestaltung vor Ort nicht zu kurz kam. Summa summarum bildeten die lustigen, informativen und lehrreichen Tage den perfekten Start in ein erfolgreiches Studium.

© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum