Video kills the Mediastar? - War Fernsehen gestern, ist Video morgen?

17.06.2014
18:30

Kategorie: Allgemeines, Journalismus & Medienmanagement, BA Content-Produktion & Digitales Medienmanagement, BA Journalismus & Medienmanagement, MA Journalismus & Neue Medien

Wann: 17.06.2014
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Wo: FHWien der WKW, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien, Karl-Dittrich-Saal A101
Anmeldung
Abmeldung


Das Medium Video entwickelt sich dank einfacher Produktionsmöglichkeiten, vieler Abspielkanäle und der ständigen Verfügbarkeit auf mobilen Endgeräten zu einem immer relevanteren Kommunikationsmittel.

Wie also beeinflusst online verfügbares Videomaterial die Fernsehgewohnheiten und wie verändert das Medium Video den täglichen Medienkonsum wirklich?

Lektor und Geschäftsführer von News on Video, Martin Wolfram, präsentiert sein aktuelles Werk „Die kleine Videofibel“, in dem er einen Überblick über verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und Filmformen gibt. Anschließend diskutiert er mit Markus Breitenecker, Geschäftsführer von ProSiebenSat.1 PULS 4, Barbara Kaufmann, Drehbuchautorin, Filmemacherin und freie Journalistin, sowie Elke Glassner, Bereichsleiterin TV am Institut für Journalismus und Medienmanagement der FHWien der WKW, über die Zukunft der Bewegtbilder.

Moderiert wird der Diskussionsabend von Harald Fidler, Lektor an der FHWien der WKW und Ressortleiter DER STANDARD Medien / derStandard.at/Etat



Buchcover von Martin Wolfram

 

 

Martin Wolfram | Fotocredit: Monika Saulich

 

 

 

Markus Breitenecker | Fotocredit: ProSiebenSat.1 PULS4

 

 

Barbara Kaufmann | Fotocredit: I. Kaufmann

 

 

Harald Fidler | Fotocredit: Wolf-Dieter Grabner

 



 


Elke Glassner | Fotocredit: FHWien der WKW


© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum