Strategy Morning: Digitale Lösungen durch Zusammenarbeit

20.09.2019
09:30

Kategorie: Competence Center for Corporate Governance & Business Ethics

Wann: 20.09.2019
Uhrzeit: 09:30 Uhr
Wo: FHWien der WKW, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien, Raum B002
Anmeldung
Abmeldung


Das Competence Center for Strategy & Competitiveness lädt zum nächsten Strategy Morning ein.

Stefan Schmidhofer, MA (Business Development, LEFTSHIFT ONE Software GmbH), Ing. Mag. Christian Wenner (VP Strategie & Portfoliomanagement, Kapsch BusinessCom AG) und Michael Hettegger, BSc (CSO, craftworks GmbH) werden zum Thema „Digitale Lösungen durch Zusammenarbeit: Wie Startups und etablierte Unternehmen voneinander profitieren“ vortragen.

Über Stefan Schmidhofer
Stefan Schmidhofer ist Mitgründer von Leftshift One und für Business Development und Innovation des österreichischen Scaleups verantwortlich. Zuvor sammelte er langjährige Erfahrung in Agile Coaching und Organisationsentwicklung im Bereich Software Development. Nun widmet er seine Zeit dem Einsatz von symbiotischer künstlicher Intelligenz in Unternehmen. Die kommt aus der von Leftshift One entwickelten AI-as-a-Service-Plattform (G.A.I.A.). KI-Lösungen kreiert Leftshift One immer in enger Zusammenarbeit mit Kunden – von Workshops zur Potenzialanalyse über einen PoC bis zur Markteinführung. Schmidhofers Fokus liegt auf dem symbiotischen Zusammenwirken von Mensch und KI. Bei Leftshift Ones smarten digitalen Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette lernt die KI ständig und sorgt so für nachhaltiges Wissensmanagement. Der Mensch behält jedoch aus ethischen Gründen immer die Entscheidungsgewalt. Schmidhofers Leidenschaft für KI spiegelt auch seine Rolle im Vorstand der Austrian Society for Artificial Intelligence und deren geistiger Tochter AI STYRIA wieder.

Über Christian Wenner
Ing. Mag. Christian Wenner ist am 2.5.1964 geboren und hat nach der HTL Nachrichtentechnik am Wiener TGM das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien absolviert. Nach der Mitwirkung bei der Gründung eines Prüfzentrums für Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) im Forschungszentrum Seibersdorf und dem Aufbau des Customer Service Centers bei der Lauda Air begann er im August 1999 bei der Kapsch BusinessCom als Consultant. In der Folge war er Leiter Professional Services, Bereichsleiter Business Solutions Communications, Bereichsleiter ICT Workspace& Application Solutions sowie Leiter „Business Development & Consulting“. Seit April 2017 ist er für das Thema „Strategie & Portfoliomanagement“ verantwortlich.

Über Michael Hettegger
Michael Hettegger ist einer der Gründer von craftworks, einem aufstrebenden Startup für industrielle künstliche Intelligenz aus Wien. Das Unternehmen ist innerhalb von 5 Jahren (organisch) auf 20 Mitarbeiter angewachsen und konnte neun mal bei Wettbewerben den ersten Platz sichern. In seiner Rolle sucht er spannende Kooperationen mit dem Ziel, gemeinsam innovative und nachhaltige Produkte zu entwickeln. Namhafte Unternehmen als Partner sind dafür ein wesentlicher Bestandteil, um sich am Markt zu etablieren. Nach Abschluss seines Informatikstudiums sammelte Michael viel Erfahrung in Start-ups. Heute unterstützt er mit seinem Team Unternehmen wie Audi, Miba, Mahle oder die Umdasch Group bei der Implementierung von Lösungen für künstliche Intelligenz.

Während dieser Veranstaltung wird fotografiert/gefilmt. Die Fotos/Videos erscheinen in unseren Auftritten im Web (Facebook, Website, YouTube) und werden bei Presseaussendungen verwendet. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ersuchen wir Sie um eine E-Mail an: strategy@fh-wien.ac.at


© Copyright 2019 FHW GmbH. Impressum