Salzkammergut – Ab in die Region der türkisen Seen und Berge

Kategorie: Aktuelles, Tourismus-Management

5 Seen in 2 Tagen: Das war das Ziel der Tourismus-Studierenden bei der heurigen Berufsfeld-Exkursion ins Salzkammergut

Studierende des Bachelor-Studiengangs Tourismus-Management vor dem Mondsee. Foto: Cindy Fischer

Unter dem Motto „Rendez-vous mi'm See“ kamen Studierende des Bachelor-Studienganges Tourismus-Management der FHWien der WKW in den Genuss, eine der wichtigsten österreichischen Urlaubs-Destinationen zu entdecken.

Schon am ersten Tag konnten die Studierenden den Attersee während einer Schiffsfahrt genießen. Anschließend ging es zum Bürgermeister der Tourismusgemeinde Unterach, Georg Baumann. Er sprach über die vielen Hürden für den Tourismus in der Region. Auch der Vortrag von Frau Wieder, Marketing-Verantwortliche der Salzkammergut Tourismus GmbH, bot der Gruppe Einblicke in die Besonderheiten des Tourismusmarketings.

Nach einer kurzen Abkühlung im See ging es zum Schlosshotel Mondsee, wo die Studierenden eine Führung durch die Seminar- und Festräume bekamen. St. Wolfgang begrüßte die Gäste aus Wien besonders nett, da zufällig ein kleines Volksfest am Abend stattfand.

Am nächsten Tag ging es mit der traditionellen Schafbergbahn auf den Schafberg, von dem man die Seenregion überblicken kann.

Danach wurde im Kongresshaus in St. Wolfgang gezeigt, wie viel Arbeit in der Planung von Events steckt. Als abschließendes Highlight besichtigten die Studierenden das Schlosshotel Orth, bekannt durch die gleichnamige TV-Serie.

Für diese besonderen zwei Tage dankten die Studierenden dem Organisationsteam des Studienbereichs Tourismus-Management und vor allem dessen Mitarbeiterin Claudia Szivatz-Spatt, die die Gruppe begleitete.

© Copyright 2018 FHW GmbH. Impressum