Neue Talente drängen in die Gastro-Branche

02.05.2012
09:14

Kategorie: Aktuelles, Gastro- & Kulinarikmanagement

Zukünftige Gastro- und Kulinarikmanager zeigen, was sie können.

TeilnehmerInnen des Lehrgangs für Gastro- und Kulinarikmanagement

Vom Qualitätsmanagementkonzept für Cateringfirmen über Businesspläne für Start-ups bis zum Personalmanagementkonzept für Neueröffnungen: die TeilnehmerInnen des Lehrgangs für Gastro- und Kulinarikmanagement zeigen schon jetzt, wie sie bald frischen Wind in die Branche bringen wollen. In der Endphase ihrer Ausbildung gilt es, verschiedenste Projekte praxisnah umzusetzen. Für neue Interessenten ist die Bewerbungsphase für den Lehrgang soeben angelaufen.

Die zehn Teilnehmer und Teilnehmerinnen des dritten Akademischen Lehrgangs für Gastro- und Kulinarikmanagement der FHWien haben viel zu tun: In der Endphase ihrer Ausbildung geht es für sie darum, ihr Können unter Beweis zu stellen. Der Gastro-Branche bietet sich dabei ein interessanter Vorgeschmack auf vielversprechende zukünftige Talente.

Vom Businessplan für ein Gastronomie Start-up bis zu einem zielgerichteten Qualitätsmanagementkonzept für eine Cateringfirma sind eine Vielzahl erfolgversprechender Projekte im Entstehen. Dabei wird in der Themensetzung den Realitäten der Branche Rechnung getragen: In drei Fällen werden zum Beispiel Konzepte für erfolgreiche und zukunftsorientierte Betriebsübernahmen ausgearbeitet. Mit Qualitätsmanagementaspekten werden weitere Kernthemen thematisiert. Zwei TeilnehmerInnen, die bei McDonald’s Österreich tätig sind, beschäftigen sich schließlich mit Personalmanagementfragen bei Lokalneueröffnungen. Anabel Delic, Senior Operations Managerin bei McDonald´s Österreich zeigt sich dabei von der Ausbildung überzeugt:  „Gerade in einem großen Unternehmen wie McDonald´s Österreich wird man als Führungskraft schnell zum Spezialisten. Diese Ausbildung unterstützt dabei, Generalist zu bleiben und die Auswirkungen auf andere Unternehmensbereiche bei seinen Entscheidungen mit einzuplanen.“

Der nächste Lehrgang startet im September 2012, die Bewerbungsphase dafür ist soeben angelaufen. InteressentInnen können sich per E-Mail unter nadine.fauland@fh-wien.ac.at oder unter der Nummer 01 476 77 5876 informieren.

 

© Copyright 2014 FHW GmbH. Impressum