JOUR bei Podiumsdiskussion zur Wissenschaft in Medien

Kategorie: Aktuelles, Journalismus & Medienmanagement

FH-Prof.in Dr.in Nic Gonser am Podium des Forums Mobilkommunikation
Podium des Forums Mobilkommunikation (Fotocredit: FMK)

Podium des Forums Mobilkommunikation (Fotocredit: FMK)

Am 2. Mai 2017 diskutierte Dr.in Nic Gonser mit Univ.-Prof. DDr. Ulrich Berger der WU Wien und Ao Univ.-Prof. Dr. Michael Kundi der Medizinischen Universität Wien zum Thema „Zwischen den Zeilen – warum in wissenschaftlichen Studien 1+1 auch 3 sein kann“. Die Runde – vom Forum Mobilkommunikation in ihrer Reihe „Wissenschaft mit Weitblick“ organisiert und von Alwin Schönberger, Ressortleiter Wissenschaft beim profil, moderiert – setzte sich mit verschiedenen Perspektiven der Wissenschaftskommunikation auseinander. Nic Gonser betonte vor allem die gebotene Professionalität auf Seiten der Wissenschaft wie Journalismus, um vor der Einflussnahme Dritter zu schützen und die Öffentlichkeit profund aufzuklären. In der Ausbildung der angehenden Journalistinnen und Journalisten am Institut für Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW ist entsprechend verankert, mit Wissenschaft bzw. wissenschaftlichen Studien reflektiert journalistisch umzugehen.

© Copyright 2017 FHW GmbH. Impressum