Ausschreibung für Workshop "Datenjournalismus & Interactive-Teams" der FHWien der WKW in Salzburg

Kategorie: Aktuelles, Journalismus & Medienmanagement

Institut für Journalismus & Medienmanagement: Lernen bei Julius Tröger (Berliner Morgenpost) und Florian Gossy (stern) in Kooperation mit JTI Austria.
Infobild zu den 2. Anifer Journalismustagen

2. Anifer Journalismustage

„Datenjournalismus wird oft als Zukunftshoffnung im Medien-Bereich genannt. Wir wollen diesen Trend kritisch diskutieren und gleichzeitig jungen Menschen das Handwerk für diese Spezialdisziplin vermitteln“, so Nikolaus Koller, Leiter des Instituts für Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW. Aus diesem Grund schreibt das Institut jetzt den Workshop „Datenjournalismus“ von 24.-26. Juli in Salzburg aus.

Ralf-Wolfgang Lothert von JTI Austria erläutert die Beweggründe für die Zusammenarbeit: "Kritischer Journalismus ist wichtig, kann aber nur ernst genommen werden, wenn er fundiert ist. Voraussetzung dafür ist eine gute Ausbildung, die wir im Rahmen der Anifer Journalismustage fördern."

Als Vortragender konnte nach Florian Skrabal (dossier.at) im Vorjahr mit Florian Gossy (Datenjournalist beim „stern“) erneut ein Absolvent des Instituts für Journalismus & Medienmanagement gewonnen werden. Er wird gemeinsam mit Julius Tröger (Leiter des Interaktiv-Teams der Berliner Morgenpost) den dreitägigen Workshop leiten.

Bewerbungsfrist endet am 8.5.2015

Der Workshop wird eröffnet mit einem Einführungsblock sowie einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion. Julius Tröger (Berliner Morgenpost), Nikola Donig (Kommunikationsdienstleister) und Ingrid Brodnig (Profil) diskutieren über die journalistische Qualität von Datenjournalismus. (Änderungen vorbehalten)

Das Institut für Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW lädt JournalistInnen sowie Studierende dazu ein, sich für den exklusiven Workshop in Salzburg zu bewerben, der am Freitag, 24. Juli 2015 mit dem Workshop und einer  Podiumsdiskussion beginnt und bis zum Abreisetag am Sonntag, 26. Juli 2015 stattfindet.

Interessierte senden ihre Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) bitte bis 8. Mai 2015, 24.00 Uhr, per Mail an magdalena.schluckhuber@fh-wien.ac.at.

Die Bewerbungen werden aufgrund der Eignung für die Teilnahme anhand der Motivation sowie der journalistischen Vorerfahrung der BewerberInnen von einer Jury beurteilt. Die Jury bilden Johann Oberauer, Herausgeber „Der Österreichische Journalist“, Workshopleiter Florian Gossy sowie Nikolaus Koller, Institutsleiter des Instituts für Journalismus & Medienmanagement der FHWien der WKW.

Es werden 13 Plätze vergeben.

Für die Teilnahme ist ein Unkostenbeitrag von EUR 100,- zu entrichten. Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten, Unterkunft, Übernachtung und sämtliche Kosten des Workshops trägt der Veranstalter.

Rückfragen:

Institut für Journalismus & Medienmanagement

FHWien der WKW
Währinger Gürtel 97, 1180 Wien, Österreich
Magdalena Schluckhuber
T: +43 (1) 47677-5785
magdalena.schluckhuber@fh-wien.ac.at

© Copyright 2017 FHW GmbH. Impressum